Inhalt dieses Artikels

babytrage ergobaby

Worum geht es
Eigenschaften der Ergobaby Trage
Qualität, Material, Modelle
Trageweisen und Handhabung
Unsere Erfahrungen
Vorteile/Nachteile der Ergobaby Trage
Bewertung und Fazit
Häufige Fragen (FAQ) zur Ergobaby Trage

 

 

Worum geht es?

Hallo zusammen! Heute geht es um die Babytrage Ergobaby. Wir haben für euch getestet und sind etliche Kilometer mit dem guten Stück gelaufen.

Das Testergebnis für Ungeduldige vorweg:

Wir können die Ergobaby Trage ausdrücklich empfehlen! Besonders geeignet halten wir sie ab etwa 5 Monaten bis ins Kleinkindalter. Durch die gute Polsterung, Trageeigenschaften und Verarbeitung werdet ihr auch bei größeren Kindern noch euren Spaß an der Tragehilfe haben.

==> Und hier könnt ihr den Ergobaby auf Amazon kaufen.

Der Ergobaby ist eine sogenannte Komforttrage. Das bedeutet, dass es ein voreingestelltes Tragesystem gibt, das wie ein Rucksack angezogen werden kann. Es besteht aus einem gut gepolsterten Hüftgurt und ebenso gepolsterten Schultergurten.

Hüftgurt und Schultergurte können leicht an Größe und Umfang des Trägers angepasst werden.

Das Anziehen der Trage ist einfach und geht schnell. Das Baby kann fix rein und wieder herausgenommen werden. Egal ob zu Hause oder Unterwegs (wer schon mal im Regen auf der Straße mit einem 6 Meter langen Tragetuch und einem trotzigen Kleinkind gekämpft hat weiß das zu schätzen).

Kurz zur Erinnerung nochmal die allgemeinen Vorteile des Tragens mit einer Komforttrage wie dem Ergobaby:

Warum eine Tragehilfe bzw. Babytrage

  • Babys sind Traglinge. Sie lieben Körperkontakt und sanfte Bewegung. Gerade in den ersten Monaten gibt das Tragen dem Säugling Geborgenheit und Sicherheit. Die meisten Babys können nirgends so gut entspannen wie ganz nah bei Mama oder Papa.
  • Ihr habt die Hände frei und könnt einigermaßen in Ruhe Essen, Aufräumen, Buch lesen, Kaffee trinken, vor die Tür gehen... Das mag sich jetzt noch nicht so spektakulär anhören. Aber spätestens wenn euer Zwerg auf der Welt ist, werdet ihr das zu schätzen wissen.
  • Ergonomisch richtiges Tragen beugt Hüft-Dysplasie vor und ist auch für die Entwicklung der Wirbelsäule und des Bewegungsapparats des Babys nachweislich gesund.
  • Euer Baby ganz nah bei euch zu haben ist schön. Wirklich schön. Pipi-in-den-Augen-schön.
  • Tragehilfen sind unheimlich praktisch. Sie sind wesentlich leichter zu verstauen und zu transportieren als ein Kinderwagen. Es macht z.B. sehr viel mehr Spaß mit Babytrage den öffentlichen Verkehr zu meistern oder einkaufen zu gehen.
  • Tragehilfen sind vergleichsweise günstig und haben keine Folgekosten.
  • Im Vergleich zu anderen Tragehilfen sind Komforttragen wie der Ergobaby wesentlich leichter anzulegen. Gerade für unterwegs ein echtes Argument.

Die Eigenschaften der Ergobaby Trage

Die Produktdetails

  • Sehr lange Tragezeit von 3,2 bis 20 kg je nach Modell (Wir empfehlen die Babytrage ab etwa 5,5 kg und 4-6 Monaten).
  • Kleine Tasche zum Verstauen des Nötigsten. Sie wird vom Hersteller als 'extra-groß' beworben. Das ist etwas übertrieben, aber es passt rein: Schlüssel, kleiner Geldbeutel, Taschentücher, Schnuller und eine Windel.
  • Kopfschutz mit LSF 50+ mit Druckknöpfen zum individuellen einstellen.
  • Gurt zum Zusammenhalten der Träger, je nach Trageweise auf dem Rücken oder vor der Brust.
  • Länge der Schultergurte: 61-112 cm, Länge des Hüftgurtes: 66-140 cm.
  • Neugeboreneneinsatz für Babys von 0-4 Monaten.
  • Waschbar in der Maschine bei 30°.
  • Mit ausführlicher Anleitung zum richtigen Tragen.

 

Die Trageeigenschaften

  • Ergonomische und vielfach verstellbare Tragehilfe, die optimal an das Baby angepasst werden kann. Die empfohlene Anhock-Spreiz-Haltung für eine gesunde Entwicklung der Hüften kann so eingehalten werden. Auch die natürliche Krümmung der Wirbelsäule wird unterstützt, d.h. der Gesamte Bewegungsapparat kann sich perfekt entwickeln.
  • Die Original-Babytrage wurde von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) als „rückenfreundlich“ eingestuft.
  • Stillen ist in der Ergobaby Trage kein Problem.
  • Die Schultergurte sind breit und sehr gut gepolstert. Gerade bei schwerer werdenden Kindern ist das ein echter Pluspunkt, da Schultern und Rücken von Mama oder Papa geschont werden. Das Kind kann auch über längere Strecken bequem getragen werden.
  • Der Hüftgurt ist sehr breit und gut gepolstert und sitzt satt auf der der Hüfte. Sehr bequeme Angelegenheit.

Qualität, Material und Modelle

Der Ergobaby besteht aus 100% Baumwolle. Einige Modelle sind mit ‚Organic‘ gekennzeichnet. In dem Fall besteht die Babytrage aus 100% geprüfter Bio-Baumwolle.

Alle Modelle sind bei 30° in der Maschine zu reinigen.

Die Verarbeitung ist solide und robust. Der Stoff ist pflegeleicht und unempfindlich. Der dicke Canvas ist bei normaler Verschmutzung mit einem einfachen feuchten Tuch zu reinigen.

Bei stärkerer Verschmutzung kann er in der Waschmaschine bei 30° gewaschen werden. Auch nach einigen Waschgängen in der Maschine sieht unserer noch tadellos aus.

babytrage ergobaby details

Insgesamt hat unsere Ergobaby Trage jeden Einsatz  mitgemacht und sich dabei immer als pflegeleicht und sehr robust erwiesen. Wir können nach 2 Jahren Tragezeit keine Beschädigungen, Abnutzungen oder Ähnliches feststellen (s. Detailbilder).

Auch der Reißverschluss der Tasche, die Druckknöpfe und alle Schnallen schließen noch perfekt und sicher.

Die verschiedenen Modelle des Ergobaby

Die verschiedenen Modelle des Ergobaby sind alle auf derselben Basis aufgebaut und nutzen die gleiche Polsterung und das gleiche Tragesystem. Vor dem Kauf müsst ihr euch Folgendes fragen:

  • Möchtet ihr die Trage Fall ab Geburt nutzen? –> Adapt oder Omni 360° (bei allen anderen braucht ihr einen Neugeboreneneinsatz)
  • Möchtet ihr euer Baby mit Blick nach vorne tragen –> 360° oder Omni 360°
  • Möchtet ihr euer Baby im Hochsommer tragen oder schwitzt ihr viel –> alle Modelle mit Mesh
  • In allen anderen Fällen könnt ihr getrost auf die Originial Kollektion zurückgreifen

Ergobaby Original Kollektion

Die Standard Kollektion wird immer weiter verbessert. Sie hat alle oben beschriebenen Features und ist laut Hersteller für Babys ab 5,5 kg bis 20 kg geeignet.

Mit zusätzlichem Neugeboreneneinsatz ist die Trage schon ab Geburt und einem Gewicht von 3,2 kg zugelassen.

Das Ganze gibt es auch als Set mit Trage und Einsatz. (==> Direktlink zu Amazon).

Wir finden allerdings, dass es zum Neugeboreneneinsatz eine bessere Alternative gibt. Nehmt doch stattdessen für die ersten Wochen ein klassisches oder elastisches Tragetuch, und steigt dann auf die Tragehilfe um, wenn ihr das empfohlene Gewicht von 5,5 kg für die Trage ohne Einsatz erreicht habt.

==> Warum wir für sehr kleine Babys das Tragetuch vorziehen erfahrt ihr hier.

 

Ergobaby Trage 360° Kollektion

Die Trageweise vor dem Bauch in Blickrichtung ist mit diesen Modellen möglich. Dafür ist das Gewicht, das ihr mit dieser Variante tragen könnt beschränkt.

Die Ergobaby 360° Kollektion ist für Babys von 5,5 kg bis 15 kg geeignet. Mit Neugeboreneneinsatz bereits ab 3,2 kg.

 

Ergobaby Adapt Kollektion

Atmungsaktive und leichte Trage aus Mesh. Sie hat ein Eigengewicht von nur 500g. Außerdem hat der Ergobaby Adapt eine eingebaute Lordosenstütze für zusätzlich Stützung des Rückenbereichs.

Diese Trage ist schon ab 3,2 kg geeignet und braucht dafür keinen extra Neugeboreneneinsatz. D.h. wenn ihr den Ergobaby schon ab der Geburt verwenden wollt, dann raten wir euch zu diesem Modell.

Ergobaby Omni 360°

Der Ergobaby Omni 360° verbindet die 360° Kollektion mit der Adapt Kollektion. Die Trage kann ohne Neugeboreneneinsatz ab 3,2 kg verwendet werden. Außerdem ist die Trageweise vor dem Bauch in Blickrichtung ab ca. 6 Monaten möglich (wir empfehlen diese Trageweise nicht).

 

Die Trageweisen und Handhabung

Die Ergobaby Trage ist auch deshalb so beliebt, da er sehr flexibel in der Trageweise ist. Dabei gibt es 3 Tragemöglichkeiten, die bei allen Modellen möglich ist:

  • Fronttrageweise oder Bauchtrageweise
  • Hüfttrageweise
  • Rückentrageweise

Zusätzlich gibt es noch beim den 360° Modellen die Möglichkeit, das Baby auf dem Bauch mit dem Blick nach vorne zu tragen.

 

1. Fronttrageweise ab Geburt (je nach Modell mit Einsatz)

2. Hüfttrageweise ab 6 Monate

3. Rückentrageweise ab 6 Monate

4. Fronttrageweise in Blickrichtung ab 6 Monate

 

Die 360° Kollektion des Ergobaby unterstützt auch die Trageweise vor dem Bauch in Blickrichtung. Das bedeutet, dass das Baby von euch wegschaut. Wir sind ganz ehrlich und sagen, dass wir kein Fan dieser Trageweise sind.

Aber der Vollständigkeit halber – es ist möglich.

Unsere Erfahrungen mit dem Ergobaby Original

Ergobaby TrageWir haben den Ergobaby seit unsere Kleine etwa 1 Jahr alt ist. Es war Liebe auf den ersten Blick.

Vor allem deshalb, weil wir keine lange Anleitung gebraucht haben, sondern die Trage schon beim ersten Versuch in wenigen Minuten alleine anziehen konnten. Sie wechselt außerdem im Nu den Träger – auch bei erheblichem Größenunterschied.

Die Trage ist unser Lieblingsstück, wenn wir Tagesausflüge machen, mal kurz in die Stadt gehen, oder auch die Kleine in die Kita bringen.

Das Ein- und Aussteigen ist in Sekunden geschehen, vor allem jetzt, da sie mitmachen kann. Ihr macht es sichtlich Spaß in Mamas Rucksack zu steigen und sie liebt das Geschaukel.

Selbst jetzt noch mit etwas über 2 Jahren (s. Bild), sitzt sie bei langen Spaziergängen und Wanderungen am liebsten im Ergo und schläft nicht selten ein. Da kommt dann der Kopfschutz ins Spiel. Dieser ist nämlich perfekt dafür geeignet, den Kopf zu halten, wenn hinten geschlummert wird. Mit Druckknöpfen kann man ihn in gebrauchter Länge an den Schulterträgern fixieren.

Durch die gute Polsterung ist der Ergobaby angenehm zu tragen und rückenfreundlich.

Unterwegs ist der Ergo unschlagbar. Während dem Ein- und Aussteigen schleift kein Teil der Trage auf dem Boden. Auch bei Regen eine saubere Angelegenheit (Wer schon mal versucht hat ein Tragetuch auf nasser Straße zu binden, der kennt den Kampf).

Einziges Manko: Der Kopfschutz könnte ein bisschen besser gegen Regen schützen, und ein Tragebeutel fände ich bei diesem Preis angebracht. Aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Warum wir die Ergobaby Trage so gut finden

Die Vorteile der Ergobaby Trage

  • Die Trage ist sehr schnell angelegt, abgelegt und auf einen neuen Träger angepasst. Die Lernphase, bis zum alleine anlegen, ist extrem kurz.
  • Die Träger werden auf dem Rücken oder auf der Brust (je nach Trageweise) mit einem Clip zusammengehalten. Gerade für Frauen mit schmalen Schultern eine echte Hilfe.
  • Die Gurte haben genug Spielraum, dass sie sowohl für zierliche Träger, als auch für Träger mit etwas mehr Umfang gut funktionieren. Super für Familien, in denen mehr als eine Person trägt.
  • Es gibt an der ganzen Trage keinen einzigen Klettverschluss (beim Modell Original. Andere Modelle haben teilweise Klettverschlüsse am Hüftgurt. Herstellerinfo beachten.)
  • Beim Anziehen berührt kein Teil der Trage den Boden (auch bei Trägern um 165 cm Körpergröße). Besonders für Unterwegs genial.
  • Der Kopfschutz kann auch gleichzeitig als Kopfhalterung (auch für größere Kinder) genutzt werden, da er sicher an den Schulterträgern fixiert wird.
  • Durch die komfortablen Schultergurte und das einfache Ein- und Aussteigen ist der Ergobaby auch für größere Babys und sogar Kleinkinder gut geeignet.
  • Sehr kleines Packmaß und geringes Gewicht. Dadurch sehr gut mitzunehmen.
  • Robust, langlebig und pflegeleicht. Dadurch auch hoher Wiederverkaufswert. Außerdem kann ein Ergobaby auch ohne Bedenken gebraucht gekauft werden.
  • Es gibt zusätzliches Zubehör wie Regenschutz und Wintercover. (==> Zubehör bei Amazon)

Die Nachteile der Ergobaby Trage

  • Er ist zwar ab dem Neugeborenenalter vom Hersteller freigegeben, wir finden aber, dass gerade für sehr kleine Säuglinge ein Tragetuch angemessener ist. Ein Tragetuch ist einfach flexibler, stützt den sehr kurzen Rücken und schmale Hüfte besser, und bietet dem Kleinen ein besseres Nest zum Schutz gegen die große Welt.
    ==> hier das Didymos Tragetuch im Test
  • Man hätte dem Ergobaby ruhig noch einen Tragebeutel spendieren können.
  • Der Kopfschutz ist nicht wasserabweisend.
  • Der Kopfschutz wird bei Nichtgebrauch einfach vorne in eine offene Tasche geschoben. Da könnte eine bessere Lösung gefunden werden.

 

 

Bewertung und Fazit

 

Häufige Fragen zur Ergobaby Trage (FAQ)

Für welches Alter und Gewicht ist der Ergobaby geeignet?

  • Ergobaby Original: Ab ca. 4-6 Monate. 5,5 kg bis 20 kg; mit Neugeboreneneinsatz ab Geburt/3,2 kg.
  • Ergobaby Adapt: Ab Geburt. 3,2 kg bis 20 kg.
  • Ergobaby 360°: Ab ca. 4-6 Monate. 5,5 kg bis 15 kg; mit Neugeboreneneinsatz ab Geburt/3,2 kg.
  • Ergobaby Omni 360°: Ab ca. 4-6 Monate. 5,5 kg bis 15 kg; mit Neugeboreneneinsatz ab Geburt/3,2 kg.

Kann auch schon ein Neugeborenes in der Ergobaby Trage getragen werden?

Laut Hersteller ist die Antwort ‚ja‘ (siehe erste Frage). Je nach Modell braucht ihr dafür zusätzlich einen Neugeboreneneinsatz.

Wir persönlich ziehen in den ersten Wochen und Monaten ein klassisches oder elastisches Tragetuch vor.

==> Die beste Tragehilfe für Neugeborene

Welche Ergobaby Trage ist die beste?

Alle sind gleich gut und unterscheiden sich nur hinsichtlich ihrer Funktionen. Hier nochmal im Überblick:

  • Original für normalen Gebrauch. Ab Geburt mit Neugeboreneneinsatz.
  • Adapt für Gebrauch ab Geburt (kein Einsatz notwendig). Außerdem aus leichtem, atmungsaktiven Mesh-Gewebe.
  • 360° falls euch das Tragen vor dem Bauch in Blickrichtung wichtig ist.
  • Omni 360 für den Einsatz ab Geburt mit Tragemöglichkeit in Blickrichtung.

Ab wann kann die Ergobaby Trage ohne Neugeboreneneinsatz verwendet werden?

Ab ca. 4 – 6 Monate bzw. 5,5 kg für die Modelle Original und 360°. Die Modelle Adapt und Omni 360° können von Anfang an ohne zusätzlichen Einsatz verwendet werden.

Kann das Baby auch mit Blick nach vorne getragen werden?

Ja, das ist möglich mit den Modellen 360° und Omni 360° ab etwa 6 Monaten. Wir persönlich sind von dieser Trageweise aber kein Fan und würden sie nicht empfehlen.

Kann das Baby auch auf dem Rücken und auf der Hüfte getragen werden?

Ja, das ist mit allen Modellen ab etwa 6 Monaten möglich.

Ist der Ergobaby auch für zierliche, übergewichtige, kleine oder große Menschen geeignet?

Die Schulter- und Hüftträger sind sehr flexibel und leicht anpassbar: Länge der Schultergurte: 61-112 cm, Länge des Hüftgurtes: 66-140 cm.

Wird der Nacken ausreichend gestützt?

Ja, alle Modelle haben eine zusätzliche Kopf- und Nackenstütze.

Ist der Ergobaby ergonomisch und gesund für die Entwicklung des Babys?

Ja, alle Modelle unterstützen die empfohlene Anhock-Spreiz-Haltung, auch das ‚M‘ genannt. Zusätzlich wird die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützt und der Nacken und Kopf gestützt.

Das Modell Adapt hat eine zusätzlich Lordosenstütze.

Die Original-Babytrage wurde von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) als „rückenfreundlich“ eingestuft.

==> Und hier könnt ihr den Ergobaby auf Amazon kaufen.

 

Damit wünsche ich euch eine tolle Tragezeit und hoffe, dieser Artikel hat euch geholfen. Schaut mal wieder vorbei, wir haben immer wieder neue Artikel zum Thema.

Und wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt: hallo@kleine-fische.com

Liebe Grüße

Eure Katja.