Babybjörn Trage One mit allen ihren Modellen hier im Test. Wie schneidet sie im Vergleich zu anderen Tragen ab?. Alle Vorteile, alle Nachteile, alle Eigenschaften, alle Infos damit ihr entscheiden könnt, ob es die richtige Trage für euch ist. Im Test: Babybjörn Cotton Mix, Air Mesh, Outdoor, Mini.

Und darum geht es im heutigen Artikel

Inhalt Test Babybjörn Trage One

Babytrage Babybjörn One – worum geht es?
Die einzelnen Modelle der Babybjörn One Trage
Die Trage im Laufe der Entwicklung
Babybjörn Trage im direkten Vergleich
Fazit und Bewertung
FAQ – Alles was ihr sonst noch wissen müsst

Für Eilige wie immer das Fazit vorweg

Die Babybjörn One Trage hebt sich von der Konkurrenz ab. Sie kommt in schick konstruierter Form daher mit ausgeklügeltem Tragesystem und praktischen Details.

Ergonomisch und funktionell bekommt sie von uns eine echte Kaufempfehlung – allerdings muss man die Trage mögen. Sie ist voluminöser und weniger verkuschelt als andere Babytragen. Außerdem bekommt sie ein paar Punkte Abzug beim Tragen von Kleinkindern (ab etwa anderthalb Jahren), da der Einstieg auf dem Rücken doch etwas komplizierter ist und der Sitz für größere Kinder besser sein könnte.

Dafür ist sie richtig gut in Flexibilität und Anpassung an Baby und Träger. Die Einstellmöglichkeiten für Neugeborene und ältere Babys sind ergonomisch sinnvoll und leicht vorzunehmen. Besonders die Stegbreite und die Nackenstütze stechen als Pluspunkte heraus.

Wir denken, dass die Trage mit ihren großen Schnallen, ihrem modernen Design und voluminösem Auftritt eine echte Alternative ist – besonders auch für die Trage-Männer.

Alle Einzelheiten hier im Artikel.

==> Babytrage Babybjörn One beim Spezialisten Babymarkt.de 

Jetzt Angebote anschauen! 

Apropos. Möglich ist dieser Artikel nur mit der Unterstützung von Babymarkt.de (Vorsicht: unerschrockene WERBUNG). Die netten Jungs und Mädels (Gruß an Julia) haben mir die Trage kostenfrei und bedingungslos für einen unabhängigen Test zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken und den Shop wärmstens empfehlen.

Probiert ihn ruhig mal aus. Aktuelle Angebote von Babymarkt.de findet hier HIER.

Aber zurück zum Test. (Kaffee holen, es wird ausführlich.)

Babytrage Babybjörn One – worum geht es?

Der erste Eindruck

Ich habe ja schon viele Tragen in der Hand gehabt. Aber die ist irgendwie anders:

  • Die Schnallen sind größer und erinnern eher an Flugzeuggurte als an eine Babytrage
  • Die Trage macht einen sehr stabilen Eindruck, mit dicken Trägern, solider Verarbeitung und hochwertigen Materialien
  • Sie ist das Gegenteil von verspielt
  • Sie ist voluminös und hat fast so etwas wie eine Rückenplatte
  • Es ist nichts an dieser Trage, das den Eindruck von ‚alternativ‘ oder eine Art Hippie-Chic aufkommen lässt

Etwas klarer formuliert: Das ist eine Trage für DMAX-Gucker, Ingenieure, echte Männer, für No-Nonsense-Mamas.

Nicht falsch verstehen. Das ist alles nichts Negatives. Aber die Trage hebt sich aus meiner Sicht durchaus ab von den Manducas, Ergobabys und Bondolinos dieser Welt. Viel mehr noch von den Tragetüchern und Mei Tais.

Ich glaube, dass Babybjörn sich mit Absicht hier distanziert von den ‚typischen‘ Tragemamas, denen eine eher alternative und ganzheitliche Weltanschauung nachgesagt wird.

(Ob das tatsächlich immer noch so ist wage ich zu bezweifeln. Inzwischen sind die Tragemamas genauso unterschiedlich wie der Rest der Welt. Aber Vorurteile sind hartnäckig.)

Babybjörn appelliert hier in jedem Fall mehr an die nüchternen Pragmatiker, die Väter und jeden, der sonst noch die Vorteile des Tragens nutzen will, ohne gleich eine Weltanschauung dazu zu kaufen.

Ein paar Bilder zur Illustration (wie ihr seht habe ich mich für das Exemplar in Puderrosa entschieden – und bin sehr glücklich damit):

Babybjörn Trage One Test Detail Babybjörn Trage One Test Detail Babybjörn Trage One Test Detail Babybjörn Trage One Test Detail

Und zum Vergleich ein paar Bilder vom Bondolino. Ich glaube der Unterschied ist sehr deutlich. Fairerweise muss man aber auch dazusagen, dass der Bondolino in einer anderen Preisklasse spielt und wesentlich günstiger ist als die Ergobaby One Trage.

bondolino trage details

Diese Fokussierung auf eine Zielgruppe ist …

  1. clever – warum denselben Markt wie alle anderen bedienen?
  2. ziemlich gut gelungen – zumindest was die Optik und Haptik anbelangt. Zur Sinnhaftigkeit und Tragefreundlichkeit kommen wir später noch.

Die Eigenschaften der Babybjörn Trage in aller Kürze

In Listenform, damit es übersichtlich bleibt:

  • Stufenlose Einstellmöglichkeit der Stegbreite. Damit wird die ergonomische Anhock-Spreiz-Haltung erreicht
  • Verstellbare Sitzhöhe – für Neugeborene bis Kleinkinder geeignet
  • Gepolsterter Hüftgurt von ca. 80cm bis 160cm Umfang
  • Verstellbare, gut gepolsterte Schulterträger
  • Justierbare und klappbare Kopf- und Nackenstütze
  • Integrierte Stütze für Neugeborene
  • Beinlochverkleinerer für Neugeborene
  • 4 Tragemöglichkeiten: Vor dem Bauch, auf der Hüfte, auf dem Rücken, vor dem Bauch mit Blick nach vorne
  • Lange Tragezeit von Geburt bis ca. 3 Jahre (15kg)
  • Das International Hip Dysplasia Institute hat die Babytrage One geprüft und bezeichnet sie als „hüftfreundlich“
  • Waschbar bei 40° in der Waschmaschine
  • frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen. Erfüllt die Anforderungen nach Öko-Tex Standard 100, Klasse I für Babyprodukte.
  • erfüllt die europäische Sicherheitsnorm DIN EN 13209-2:2015 für Babytragen sowie die US-amerikanische Norm ASTM F223.
  • Sehr kleines Packvolumen, da zusammenrollbar
  • Kommt mit ausführlicher, bebilderter Anleitung. Zusätzlich stellt der Hersteller online umfassende Videoanleitungen zur Verfügung

Das Tragesystem und die Einstellmöglichkeiten

Das Tragesystem ist durchdacht und die Gurte sind sehr gut

Bevor wir anfangen über Details zu meckern, halten wir das erstmal fest.

Das Tragesystem hebt sich in einigen Punkten wesentlich von anderen Tragen ab und wir werden im Einzelnen noch darauf eingehen. Aber aus ergonomischer Sicht ist die Trage sowohl für das Baby, als auch für den Träger zu empfehlen.

Sie verfügt über gut gepolterte, angenehme, flexibel anpassbare Träger. Und auch für das Baby gibt es eher zu viele als zu wenige Einstellmöglichkeiten. Nachdem die ersten Modelle dieser Trage verdient in Kritik geraten sind, wurde hier ausreichend nachgebessert.

Der Hüftgurt verlagert das Gewicht dorthin wo es hin soll.

Nämlich tatsächlich auf die Hüfte. Bei leichten Neugeborenen ist das vielleicht noch nicht so entscheidend, aber spätestens, wenn ihr ein 10kg schwerer Baby längere Zeit mit euch tragt, werdet ihr euren Hüftgurt zu schätzen wissen.

Babybjörn HüftgurtDer Gurt ist gut gepoltert, sitzt satt, trägt aber nicht zu sehr auf. Er ist außerdem einer der flexibelsten Gurte, die wir bisher bewertet haben. Von 80cm bis 160cm Umfang ist dieser zu benutzen und im Nu stufenlos anzupassen.

Bei zierlichen Trägern können die langen Enden dann in praktischen Laschen verpackt werden. Ein sinnvolles Feature, das es bei erschreckend wenigen Tragen gibt.

Ich bin übrigens Fan der Hüftschnalle, die eigentlich nur eingehakt wird und auch ohne Hinschauen gut bedient werden kann.

Die Schultergurte sind durchdacht…

Damit meine ich, dass die Schultergurte breit aber nicht zu breit, und sehr gut gepolstert sind. Darüber hinaus lassen sie sich sehr leicht anziehen und wieder lösen.

Je mehr ich die Trage benutzt habe, desto mehr habe ich mich auch an die samtige Innenseite der Träger gewöhnt und diese zu schätzen gelernt. Fühlt sich sehr kuschelig an – obwohl ich den Look der äußeren Träger immer noch vorziehe.

Hier die Träger bei Bauch- und Rückentrage und auf schmäleren und breiten Schultern:

Schulterträger Babybjörn One Trage Schulterträger Babybjörn One Trage

… der Verbindungsgurt ist leider nicht so gut gelungen.

Und dabei ist es so unnötig. Denn der Brustgurt bzw. Rückengurt – also die Verbindung der Schulterträger – ist eigentlich sehr solide und läuft wie auf einer Schiene nach oben und unten.

Auch eines der Konstruktionsdetails, die am Babybjörn One einzigartig sind. Aber wer um Himmels Willen hat bestimmt, dass dieser Gurt sich nicht öffnen lässt?

Babybjörn One Brustgurt

Ernsthaft. Dieser Gurt lässt sich nicht öffnen. Das habe ich ehrlich gesagt noch an keinem Rucksack erlebt.

Das ist natürlich keine Katastrophe und die Trageeigenschaften beeinflusst es so gut wie nicht. Aber es heißt natürlich auch, dass ihr die Trage jedes Mal über den Kopf an- und ausziehen müsst. Liebe Leute von Babybjörn. Warum? Es wäre so easy gewesen, hier eine Schnalle einzusetzen.

Denn während das bei der Bauchtrage mit einem kleinen Baby einfach nur nervig ist, ist es beim Einladen eines Kleinkindes in die Rückentrage schlicht blöd. Denn das Kind muss zwingend vorne einsteigen – zumindest, wenn ihr keine helfenden Hände habt. Und dann muss es auf den Rücken geschoben werden. (Dazu später mehr). In dem Fall stört der Brustgurt.

Zurück zum Positiven. Denn das war es auch schon mit den Einstellungen für den Tragenden. Hüftgurt, Schultergurt, Brust-/Rückengurt. Mehr ist es nicht. Nach zwei- bis dreimal Auf- und Absetzen habt ihr das raus.

Es gibt aber natürlich noch ein paar mehr Einstellungen, mit denen die Trage auf das jeweilige Baby angepasst wird.

Grundsatzentscheidung: Neugeborenes oder größeres Baby?

Die Sitzhöhe kann in zwei Stufen mit einem Reißverschluss eingestellt werden:

Babybjörn Trage Rückenlänge
Rückenlänge Einstellung Baby (ab 62/68 cm)
Babybjörn Trage Rückenlänge
Rückenlänge Einstellung Neugeborenes (bis 62/68 cm)
Babybjörn Trage Rückenlänge
Reißverschluss für große Hände…

Wir ihr seht ist Babybjörn auch beim Reißverschluss seinem Designkonzept treu: Dick, rot, für Männerhände geeignet 🙂

Die Beinlochverkleinerung (ich habe keine Ahnung, wie ich das sonst nennen soll)

babybjörn One beinlochverkleinerungPraktisch, damit das Neugeborene nicht zur Seite rauskippt. Oder so ähnlich.

Ich weiß nicht, wie wichtig diese Dinger sind. Aber sie sind leicht zuzumachen und warum nicht. Safety first.

Die Stegbreite

Extrapunkte gibt es beim Anpassen der Stegbreite. Hier hat Babybjörn tatsächlich das beste System, das ich bisher gesehen habe. Denn…

… es geht sehr einfach mit einer Hand
… es ist tatsächlich absolut stufenlos
… es kann ohne weitere Hilfe eingestellt werden, wenn das Baby drinsitzt!!

Sehr schöne Lösung. Hier haben sich die Konstrukteure Mühe gegeben. Wahrscheinlich auch deshalb, weil die ursprüngliche Form dieser Trage einen viel zu schmalen Steg hatte und deshalb zu Recht unter heftiger Kritik litt.

Babybjörn One Schulterschnalle

Nochmal die Sitzhöhe nachjustieren…

Über eine weitere Einstellmöglichkeit auf den Schulterträgern kann die Sitzhöhe und generell der Platz im Sitzsack individuell auf das Baby angepasst werden.

Das geht auch dann, wenn das Baby schon drinsitzt und funktioniert sehr schnell und einfach.

 

 

 

Und noch die großen Schnallen erwähnen

Das ist jetzt auch wirklich die letzte Schnalle – und auch die Größte. Diese Schnallen werden über die Seite auf dem Rücken der Trage befestigt und sind mit den Schulterträgern verbunden. Damit schließt sich die Trage fest um das Baby. So kann die Weite indirekt über den Schulterträger reguliert werden. Je fester dieser angezogen ist, desto enger ist die Trage.

Auch diese Schnallen sind leicht zu fassen und nach ein paar Versuchen auch sehr leicht einzuklicken. Sie sitzen satt und es macht richtig Spaß, diese großen Dinger zu bedienen.

Bevor es jetzt ans Reinsetzen geht, möchte ich noch über ein Detail sprechen, das ich so richtig gelungen finden:

Die umklappbare Nackenstütze ist genial.

Aber: Hat hier nicht jemand die Kapuze vergessen?

Tatsächlich, es gibt keine Kapuze. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich diese nur deshalb vermisse, weil so gut wie alle anderen Tragen eine haben, oder ob sie mir tatsächlich fehlt.

Ganz ehrlich? Die Nackenstütze dieser Trage ist so gut, dass ich auf die Kapuze verzichten kann. Die Babys haben eh immer eine Kopfbedeckung bei entsprechender Witterung auf. Und hier baumelt und hängt wenigstens nichts unnütz herum.

Dafür ist die Kopfstütze auch tatsächlich eine Stütze. Gerade für die Kleinen ist diese Nackenstütze ein echter Traum und macht so einiges wett, über das ich bisher gemeckert habe.

Aber auch für die Größeren, die gerne mal in der Trage schlafen, ist dieses Teil praktisch. Ich würde sagen, dass bis etwa anderthalb Jahren tatsächlich der Kopf gestützt wird. Und für Neugeborene ist sie in hochgeklapptem Zustand eine echte Sicherheitsbarriere gegen zu viele Eindrücke, unerwünschte Blicke und Wind und Wetter.

Babybjörn Nackenstütze Babybjörn Kopfstütze

 

Gut. Die Einstellmöglichkeiten kennen wir jetzt. Dann sprechen wir über…

Die Tragemöglichkeiten

Hier machen wir es uns einfach und verlinken die Herstellervideos. Dann seid ihr sicher, dass es richtig ist, und wir müssen uns nicht die Haare kämmen vor dem Videodreh.

Tragen vor dem Bauch

Tragen auf dem Rücken

Kleiner Hinweis: Es gibt nicht wirklich eine Möglichkeit, ein älteres Kind auf dem Rücken selbständig einsteigen zu lassen und dann die Trage nach oben zu ziehen. Bei anderen Tragen wie der Manduca oder dem Bondolino ist das durchaus möglich.

Das heißt, dass ihr beim Tragen von Kleinkindern ziemlich arbeiten müsst, bis das Kind dann auf dem Rücken sitzt. Hier geht aus meiner Sicht ziemlich viel Komfort verloren. Ein bisschen mehr dazu weiter unten.

Vor dem Bauch mit Blick nach vorne

…empfehlen wir nicht.

Es ist ergonomisch eine Katastrophe. Besonders dann, wenn es bei zu jungen Babys gemacht wird. Außerdem kann es zu Reizüberflutung führen.

Wenn es doch unbedingt gemacht werden soll, dann muss das Kind mindestens 5 Monate alt sein und nicht mehr als 12 Kilo wiegen.

Babybjörn ist sehr stolz auf seine Trage

Was man unschwer am Branding erkennen kann. Nicht weniger als 3 auffällige Schilder weisen hilfreich darauf hin, dass diese Babytrage tatsächlich und ganz ehrlich von Babybjörn ist.

Muss man mögen. Fairerweise: Das Branding ist wenigstens schön.

Die einzelnen Modelle der Babybjörn Trage

Die Babybjörn Tragen sind alle frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen und erfüllen die Anforderungen nach Öko-Tex Standard 100, Klasse I für Babyprodukte.

Sie können alle in der Waschmaschine bei 40‍°C gewaschen werden. Am besten separat waschen und ein umweltfreundliches und schonendes Waschmittel ohne Bleichmittel verwenden. Die Trage darf nicht in den Trockner.

Babybjörn One – Cotton Mix

 Material: Außenbezug: 60% Baumwolle, 40% Polyester. Futter: 100% Baumwolle. Wattierung: Polyester und PU-Schaumstoff (Riemen).

Die Babybjörn One Trage Cotton Mix ist das Grundmodell.

Es gibt sie in aktuell 4 Farben: Taubenblau/Konfetti, Jeansgrau/Dunkelgrau, Classic-Jeans/Mitternachtsblau und Schwarz.

Könnt ihr bei der Farbauswahl einen Trend erkennen? Ich sehe schon ein, dass Babybjörn seine Zielgruppe ziemlich genau definiert hat und sich bei der Farbwahl eher an die Männer unter uns wenden. Aber. Wenigstens eine Farbe, die nicht Schwarz oder Blau ist, hätten wir schon schön gefunden.

Nicht alle Männer entsprechen dem Klischee…

Wir wollen allerdings nicht verschweigen, dass es regelmäßig Sondermodelle in anderen Farben gibt. Diese sind allerdings nicht dauerhaft erhältlich.

==> Angebote jetzt anschauen!

Babybjörn One Air Mesh

Babybjörn One Air MeshMaterial: Hauptmaterial: 100% Polyester. Schutz für Beinstellungsreißverschluss: 100% Baumwolle

Gute Nachricht an die Träger, die eher auf hellere Farben stehen. Die Babybjörn One Air gibt es auch in freundlich.

Anthrazitgrau, Marineblau, Schwarz, Frostgrün, Vintagerosa, Silber und Greige sind im Angebot.

Die Trage, die mal Air, mal Mesh oder gleich Air Mesh genannt wird, entspricht im Großen und Ganzen dem Grundmodell.

Mit einem Unterschied: Sie besteht aus einem luftigen, atmungsaktiven, schnell-trocknenden 3D-Netzgewebe. Und dieses wiederum besteht aus drei Lagen: einem sehr weichen Netzgewebe an der Haut des Kindes und einem strapazierfähigen, festen Netzgewebe außen. Dazwischen ist eine Füllung.

Damit die Trage luftig und leicht bleibt, ist die Füllung aus dünnem Garn. Damit bekommt die Babybjörn Trage Stabilität, erhält sich aber auch die Luftdurchlässigkeit.

Wir haben die Air ausprobiert und finden sie ziemlich gut. Sie lässt gerade im Sommer mehr Luft zirkulieren und wirkt insgesamt etwas leichter und luftiger. Allerdings bewerten wir den Unterschied als nicht riesig. Es ist Geschmackssache.

==> Angebote jetzt anschauen!

Babybjörn One Outdoor

Babybjörn One OutdoorMaterial: Hauptmaterial: 100% Polyamid, Stoffbeschichtung: 100% Polyurethan, Netzgewebe: 100% Polyester, Schutz für Beinstellungsreißverschluss: 100% Baumwolle

Der Farbtrend setzt sich fort. Dunkelblau, Türkis und Schwarz (mit Orange) sind die offiziellen Farben.

Diese Trage ist wasserabweisend, kommt in einer praktischen Tasche, sieht etwas sportlicher aus und hat noch ein paar Schlaufen und eine kleine Tasche für Schlüssel oder Handy.

Der UVP ist 10€ mehr als die Air Mesh und 30€ mehr als das Grundmodell. Ob es den Preisunterschied wert ist, müsst ihr selbst beurteilen.

(Allerdings finde ich es immer schade, wenn bei diesen eher hochwertigen und damit hochpreisigen Tragen wie der Babybjörn One bei den Grundmodellen keine Aufbewahrungstasche mit dabei ist. Eigentlich sollte das drin sein.)

==> Angebote jetzt anschauen!

Babybjörn Mini

Babybjörn MiniSie gehört streng genommen nicht wirklich zu den One-Modellen, soll aber an dieser Stelle trotzdem erwähnt werden. Denn sie sieht so ziemlich genauso aus und kann damit leicht verwechselt werden.

Vom Aussehen und von der Haptik erinnert sie also sehr stark an die Babybjörn One. Aber wie der Name schon sagt, die Babybjörn Mini Trage ist einfach viel kleiner. Sie wurde ganz speziell für Neugeborene entwickelt.

Da diese Trage sehr neu ist haben wir sie selbst noch nicht getestet, finden das Konzept aber sehr interessant. Die Rückmeldungen sind bislang auch ziemlich positiv.

Zu den Eigenschaften:

  • Kleine, einfache Babytrage, die einfach anzulegen ist
  • Besonders weich, anschmiegsam und gemütlich
  • Wenig Einstellmöglichkeiten für eine möglichst einfache Handhabung
  • Stabile verstellbare Kopfstütze
  • Geeignet für das erste Jahr, bis ca. 11kg
  • Erhältlich in 3 Modellen (Jersey, Mesh, Cotton)
  • Waschbar in der Maschine

==> Angebote jetzt anschauen!

Babytrage Babybjörn im Laufe der Entwicklung

Da sich die Ansprüche an eine Babytrage im Laufe der Tragezeit ändern, möchten wir hier unsere Einschätzung vom Neugeborenen bis zum Kleinkind geben.

Die Babybjörn One für Neugeborene

Mich ganz persönlich stört in diesem Alter etwas die extra Schicht Stoff zwischen mir und dem Baby. Bei anderen Tragen sitzt das Neugeborene direkt auf der Brust. Durch das innovative Tragesystem der Babybjörn Trage ist aber hier tatsächlich eine kleine ‚Barriere‘. Es findet also kein direkter Hautkontakt statt.

Hier können sich die Geister aber ziemlich scheiden. Der Mann im Haus empfindet das gerade im Sommer als echten Vorteil. Denn es ist ein bisschen weniger schwitzig.

Für Neugeborene sollten übrigens immer die Beinschlaufen verwendet werden, damit die Beinöffnung möglichst klein ist.

Achtet auch darauf, dass die Stegbreite optimal angepasst ist, damit gerade in diesem Alter die richtige Anhock-Spreiz-Haltung erreicht wird.

Der zweite Punkt, der mich etwas nervt sind in diesem Alter die großen, vielen Schnallen. Bei den ganz Kleinen ist das Overkill und ich ziehe eine entspannte Marsupi dieser Trage vor.

Wenn ihr allerdings eine Trage sucht, die ihr über die gesamte Tragezeit verwenden wollt, dann bietet die Babybjörn One in der ersten Zeit vielleicht nicht den besten Komfort, dafür ist sie aber durch die vielen Einstellmöglichkeiten auch schon für Neugeborene geeignet. Stegbreite, Sitzhöhe, Nackenstütze, das alles trägt zu einem gesunden Tragen bei. Auch wenn das Baby noch sehr klein ist.

Deshalb gibt es ergonomisch einen Daumen hoch.

Die Babybjörn One Trage fürs Mittelalter

Hier glänzt die Trage. Wie so ziemlich alle anderen Komforttragen ist auch die Babybjörn One am bequemsten und am ergonomischsten in der Altersklasse von etwa 4 Monaten bis etwa anderthalb oder zwei Jahren – je nachdem wie groß euer Baby ist.

In diesem Alter können die Kleinen den Kopf halten, ausbalancieren und früher oder später auch sitzen. Sie sind noch nicht so mobil, dass sie ständig aussteigen möchten und kuscheln sich gerne entweder vor dem Bauch oder später auf dem Rücken an Mama oder Papa.

Die Trage gibt dabei richtig guten Halt im Beinbereich, am Rücken und auch am Kopf, falls das Baby in den Schlaf geschunkelt wird. Ganz besonders gut gefällt uns in dieser Zeit deshalb auch die feste Kopf- und Nackenstütze. Das ist wirklich ein richtig gutes Argument im Vergleich zu anderen Tragen.

Jetzt kommen auch die Schnallen zu ihrem Einsatz. Gerade in der Bauchtrage sind die Babys schnell eingeladen und festgeklickt. Das macht zugegebenermaßen richtig Spaß mit den großen Schnallen.

Die Babybjörn Trage schafft es dabei, dem Baby gleichzeitig viel Bewegungsspielraum zu lassen, hält es aber auch sicher und kuschelig. Und der feste, gepolterte Rückenbereich gibt auch dem Träger ein gutes Gefühl. Man ist sich immer sicher, dass das Kind geschützt und sicher ist.

Wenn ihr also eine Trage für diese Zeit sucht, dann seid ihr mit dem Babybjörn richtig gut beraten.

Die Babybjörn Trage für Kleinkinder

An dieser Stelle komme ich auf die Sache mit dem Verbindungsgurt und dem Aufsetzen der Rückentrage zurück.

Im Vergleich zu anderen Tragen mit den eher klassischen Trägersystemen, muss man hier arbeiten bis das kleine Kind in der Trage sitzt.

Und ich weiß, dass nicht so viele ihre Kinder im Alter von 2 Jahren noch tragen. Aber die, die es mit einer klassischen Trage tun, die wissen wie einfach es sein kann. Kind springt auf den Rücken, Träger zieht die Trage hinten hoch, fertig.

Nicht so beim Babybjörn. Hier muss man sich die Trage samt Kleinkind auf der Hüfte anziehen, dann nach hinten schieben und dann festschnallen.

(Mein Kleinkind findet das übrigens endlos lustig…)

Babybjörn Kleinkind Babybjörn Kleinkind Babybjörn Kleinkind Babybjörn Kleinkind Babybjörn Kleinkind Babybjörn Kleinkind

Einfach geht anders. Aber. Es gibt 3 Gründe, warum ich das zwar als Negativpunkt betrachte, ich aber deshalb die Babybjörn Trage trotzdem als echte Komforttrage einschätze.

  • Die Wenigsten werden ein Kleinkind solange tragen
  • Wenn ihr in dieses Alter kommt, dann tragt ihr schon lange Zeit mit dem Babybjörn und seid so in Übung, dass es euch leichtfallen sollte
  • Kleinkinder machen normalerweise gerne mit und lieben solche Verrenkungen

Abgesehen von der Sache mit dem Einstieg ist der Babybjörn eine solide Trage für Kleinkinder. Es hilft allerdings, wenn ihr in diesem Alter schon etwas Erfahrung mit der Trage hattet, denn sie ist auch in den Einstellmöglichkeiten nicht ganz so komfortabel was Kleinkinder angeht.

Man schränkt die Bewegungsmöglichkeiten schon ein bisschen ein, wenn man nicht aufpasst. Was vor allem daran liegt, dass mit dem Anziehen der Schulterträger auch die Weite der Trage reguliert wird. Wenn man zu sehr anzieht, wird hinten im Passagierraum heftig protestiert. Aber auch da gilt. Wenn euer Kind in diesem Alter ist, dann kennt ihr diese Trage bereits sehr lange und seid Profis in der Anwendung.

Zusammenfassend würde ich die Trage nicht empfehlen für Eltern, die speziell eine Trage nur fürs Kleinkindalter suchen.

Aber wenn es um eine Trage für die gesamte Tragezeit inklusive Kleinkindalter geht, dann gibt es sicher schlechtere Alternativen. Und rein ergonomisch kann die Trage bis etwa 15kg und einer Körpergröße von 100cm durchaus mithalten.

Babybjörn One im direkten Vergleich

Babybjörn oder Manduca?

Geschmackssache. Beide Tragen sind sehr gut. Allerdings hat aus meiner Sicht die Manduca in den Randbereichen, also bei sehr kleinen Babys und bei sehr großen Babys etwas die Nase vorn.

Auf der anderen Seite ist die Babybjörn Trage – je nach Geschmack – etwas schicker.

Sicherlich sind die Tragen was die Ergonomie angeht vergleichbar. Hier würde ich den persönlichen Geschmack und die Vorlieben beim Tragen entscheiden lassen.

==> Manduca im Test

Babybjörn oder Ergobaby?

Auch hier kommt es aus meiner Sicht darauf an, welches Tragesystem und vor allem auch welches Schnallensystem ihr vorzieht.

Wobei ich hier sagen muss, dass die Babybjörn Trage etwas besser ist, was die Ergonomie bei den ganz Kleinen angeht.

Dafür ist das Einsteigen für Kleinkinder bei der Ergobaby Trage wesentlich weniger kompliziert und ihr könnt sie aus meiner Sicht auch etwas länger nutzen. Wobei es wirklich sehr selten vorkommt, dass ich Kinder mit über 15 kg in einer Trage sehe.

Und dann ist da natürlich das Design – Dieser Unterschied ist auf den ersten Blick zu erkennen.

==> Ergobaby im Test

Babybjörn oder Bondolino?

Das ist ein extremer Unterschied.

Die Bondolino-Trage ist leicht, flexibel, sehr genau und jedes Mal neu anpassbar. Sie bringt ein bisschen Hippie-Schick mit und ist ergonomisch ein Traum – auch für die Jüngsten.

Damit ist sie das genaue Gegenteil von der rigoros-konstruierten Babybjörn One Trage.

Gemeinsam haben beide Tragen die dicken Träger.

Mir ganz persönlich fällt die Entscheidung gar nicht so leicht, denn beide Tragen haben große Vorteile und auch ein paar Nachteile.

Ich schätze am Bondolino die Flexibilität, das bequeme Tragen und die Vielseitigkeit. Dafür nervt der Hüftgurt mit seinem großen Klettverschluss, der merkwürdige Brustschnürsenkel und die riesen Schulterträger.

Hier müsste ich wahrscheinlich länger überlegen – würde aber letztendlich die Babybjörn-Trage vorziehen.

==> Bondolino im Test

Babybjörn oder Marsupi?

Hier wäre es fairer, die Marsupi Trage mit der Babybjörn Mini Trage zu vergleichen. Da wir das aber nicht tun, können wir die Frage relativ leicht beantworten. Ihr müsst euch nur überlegen für welches Alter ihr eine Trage benötigt.

Im Altersbereich von Geburt bis etwa 6 Monate liegt ganz klar die Marsupi vorne.

Alles was älter und schwerer ist, ist in der Babybjörn One besser aufgehoben. Sucht ihr also eine Trage über die komplette Tragezeit oder möchtet ihr eine Trage speziell für etwas größere Babys, dann bleibt nur die Babybjörn One.

==> Marsupi im Test

Fazit und Bewertung

Wir fangen an mit einer schnellen Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile:

    Vorteile der Babybjörn One Trage    

  • Intuitives Tragesystem
  • Lange Tragezeit
  • Stufenlos anpassbarer Steg
  • Sehr gut gepolsterte Gurte
  • Viele Einstellmöglichkeiten für eine ergonomische Trageweise
  • ‚Einladen‘ von kleinen bis mittleren Babys ist sehr komfortabel
  • Tolle Nacken- und Kopfstütze, die sehr fest und justierbar ist und einfach weggeklappt werden kann.
  • Anpassbare Sitzhöhe
  • frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen
  • Nachweislich förderlich für die Hüftentwicklung
  • In der Waschmaschine waschbar

    Nachteile der Babybjörn One Trage    

  • Im Grundmodell ist keine Aufbewahrungstasche mit dabei.
  • Keine Kapuze
  • Das Einsteigen für Kleinkinder ist kompliziert
  • Sehr voluminös

Unser Fazit

Die Babybjörn Trage spielt in der Oberliga mit was die Ergonomie angeht. Auch in Qualität, Verarbeitung und Liebe zum Details kann man kaum Punkte zum Abzug finden. Das Design ist durchdacht, wird aber nicht Jeden ansprechen.

Wo sie noch Luft nach oben hätte ist der Komfort beim Anlegen und beim Tragen. Trotzdem sprechen wir eine klare Kaufempfehlung aus. Sofern ihr mit der Trage gut zurechtkommt und euch der Look und die Haptik zusagt, könnt ihr aus unserer Sicht nichts falsch machen.

==> Babybjörn One – Alle Angebote beim Spezialisten Babymarkt.de

Jetzt Babybjörn Angebote anschauen!

FAQ – Häufige Fragen

Babybjörn Zubehör – was gibt es oben drauf?

Nicht notwendig, aber manchmal ganz praktisch. Hier in aller Kürze die möglichen Zubehörteile, die ihr noch dazu erstehen könnt:

Bezug für die Babytrage, damit das Baby jeder Witterung standhalten kann und weder friert noch nass wird.

Ein Lätzchen gegen kleine Sabberschnuten. Ist schön weich und schont die Trage. Es gibt die Lätzchen in weiß und schwarz.

Gurtschoner, speziell für die Trage (Das braucht kein Mensch…).

Babybjörn in der Kritik – Warum hat die Trage einen schlechten Ruf?

Oft kommt die Frage auf: Ist die Babybjörn Trage schädlich? Denn genau das wurde ihr lange Zeit nachgesagt. Zu Recht! Zumindest war das bei den alten Modellen so.

Das Problem bei diesen Modellen war, dass der Steg, auf dem das Baby saß, viel zu schmal war. So waren die Beinchen und die Hüfte nicht in der empfohlenen Anhock-Spreiz-Haltung und man befürchtete Hüftprobleme.

Inzwischen besteht dieses Problem nicht mehr, wie oben beschrieben. Die Trage kann ohne Bedenken genutzt werden und ist außerdem vom renommierten Hüft-Dysplasie Institut zertifiziert.

Babybjörn – Ab wann und bis wann kann die Trage genutzt werden?

Im Prinzip könnt ihr sie ab Geburt nutzen. Der Hersteller gibt ein Mindestgewicht von 3,5kg vor. So ganz unangefochten können wir diese Aussage natürlich nicht lassen, denn wir sind grundsätzlich kein allzu großer Fan von Neugeborenen in diesen großen Komforttragen.

Als Alternative in den ersten Wochen bietet sich ein einfaches elastisches Tragetuch an. Diese Tücher sind nicht teuer und eine gute Ergänzung.

Babybjörn – Bis wann kann die Trage genutzt werden?

Laut Hersteller kann die Trage bis etwa 15kg und etwa 100cm Körpergröße genutzt werden. Wahrscheinlich werdet ihr diese Grenzen aber nicht erreichen. Normalerweise möchten entweder die Kinder oder die Eltern vorher die Tragezeit beenden.

Babybjörn Trage gebraucht kaufen

Schaut euch am besten auf Ebay um, was es zurzeit auf dem Markt an Angeboten gibt. Dabei gilt es natürlich die grundsätzlichen Dinge zu beachten. (Artikel zum Thema gebrauchtes Tragetuch.)

Interessant ist auch der Wiederverkauf. Durch den Markennamen und den relativ hohen Neupreis ist der Wiederverkaufswert entsprechen hoch.

Babybjörn – was sind die Alternativen?

Als Alternative kommt grundsätzlich jede andere Komforttrage in Frage. Die Eigenschaften der einzelnen Tragen findet ihr hier in unserem großen Vergleich:

==> Babytragentest – die aktuellen Modelle im Vergleich

Noch Fragen offen?

Dann schreibt eure Frage in einen Kommentar und wir beantworten sie gerne.

==> Babytrage Babybjörn One beim Spezialisten Babymarkt.de 

Jetzt Angebote anschauen! 

Bis dahin alles Liebe und viel Spaß beim Tragen

Eure Katja

 

Photo credit: WOWS_ on VisualHunt / CC BY-NC-SA