Kinderbuch-Serie: Die besten Wimmelbücher

Hier geht es um Kinderbücher, die zu meinen absoluten Favoriten gehören. Wimmelbücher regen die Fantasie an, sie verbessern die Konzentrationsfähigkeit, das Merkvermögen und sie sind einfach nur schön.

Wir haben viele davon und sind dazu noch Stammgast in unserer Bibliothek.

Seit unsere Tochter etwa anderthalb Jahre alt war, gehören Wimmelbücher zum täglichen Ritual. Fast jeden Nachmittag nach dem Kindergarten kuscheln wir uns auf dem Sofa zusammen und schauen uns gemeinsam ein Wimmelbuch an.

Dabei entdecken wir immer neue Details, denken uns neue Geschichten aus und sprechen über das, was in den Bildern vorgeht.

Eigentlich braucht man fast keine anderen Lernbücher mehr – zumindest im Kindergarten- und Vorschulalter.

Mit diesen Büchern kann man Farben lernen, zählen üben, meistens auch noch Zahlen und Buchstaben entdecken (je nach Buch). Sie sind so vielseitig wie spannend.

Wimmelbücher sind für uns eine echte Bereicherung.

Aber genug jetzt, wenn ihr hier angekommen seid, dann wisst ihr, dass Wimmelbücher toll sind. Die Frage ist vielmehr, welche sind die besten?

Hier sind unsere ganz persönlichen Favoriten.

Wimmelbücher von Vicky Bo ab 1 Jahr

Beschreibung des Verlags: Ein perfektes Wimmelbuch für Kleinkinder! Am Anfang des Buches steht eine fast leere Seite, die sich mit jedem Umblättern wie durch Zauberhand füllt. Hier noch ein Fisch, da noch eine Pflanze, dort ist plötzlich ein Schiffswrack. Zum Schluss ist es ein lebhaftes Wimmelbild mit vielen Details. Das Bilderbuch kann auch rückwärts geblättert werden. Dann stellt sich die Frage: Was ist verschwunden? Was war vorher an dieser Stelle? Die Kinder sind nicht überfordert und können die Konzentration und das Interesse von der ersten bis zur letzten Seite halten. Dieses Ein-Bild-Wimmelbuch hat keinen Text und es macht daher auch Spaß alleine zu blättern und zu überlegen, was sich verändert hat.

Meine Einschätzung: Diese Bücher haben wir schon einmal erwähnt bei den Büchern für Kinder ab einem Jahr.

Und auch hier gehören sie hin, denn ich halte sie für frisch, wunderbar illustriert, richtig spannend und trotzdem nicht zu überwältigend für die Kleinen.

Sie bauen sich langsam auf und je weiter man im Buch fortschreitet, desto mehr Inhalt bekommt man. So kann man auch kleine Kinder langsam an Wimmelbücher heranführen und genau dort aufhören, wo es dem Kind vielleicht doch noch ein bisschen zu viel wird.

Gleichzeitig bleibt das Buch über lange Zeit spannend, denn je älter und reifer das Kind wird, desto mehr wird es entdecken.

Bislang gibt es drei Bücher aus dieser Serie (Ozeane, Wald, Winter). Alle sind 2018 erschienen. Daher bin ich guter Hoffnung, dass es bald mehr davon geben wird.

==> Auf Amazon anschauen

Mein erstes Such- und Findebuch: ab 18 Monaten – Usborne Verlag

Beschreibung des Verlags: Farben, Formen und Unterschiede erkennen Rot, gelb oder grün? Eins, zwei oder drei? Groß oder klein? Mithilfe der lustigen Suchaufgaben lernen Kinder Unterschiede, Formen und Farben kennen. Mit Gucklöchern.

Meine Einschätzung: Noch ein Wimmelbuch für Kinder unter 2 Jahren. Dieses hier hat leuchtende Farben und macht richtig Spaß.

Es hat ein bisschen mehr Lernbuch-Charakter, ist aber ziemlich entspannt damit, dem Alter entsprechend. Es gibt kleine Suchaufgaben und viel zu entdecken. Meine Tochter hat es eine ganze Zeit täglich in der Hand gehabt, ist dann aber auch herausgewachsen und hat sich anderen Büchern zugewandt.

Die Illustrationen sind sehr speziell und haben uns ausgesprochen gut gefallen. Sie sind aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache.

==> Auf Amazon anschauen

Mein allererstes Wimmel-Bilderbuch: Ab 24 Monaten – Ravensburger Mini Steps

Beschreibung des Verlags: Wo ist denn nur Familie Meier? Sie sind den ganzen Tag unterwegs und überall gibt es viel zu entdecken. Ein wimmeliges Bilderbuch für die Allerkleinsten.

Meine Einschätzung: So kennt und mag man das. Ein Wimmelbuch, wie man es erwartet.

Dieses hier ist ab 2 Jahren empfohlen. Wenn euer Kind interessiert ist, dann kann man aus meiner Sicht ruhig ein bisschen früher damit anfangen.

Denn das Buch an sich ist robust und von guter Qualität. Das hält auch ein ruppigeres Kleinkind aus. Und die Bilder sind kleinkindgerecht, sowohl was die Illustrationen als auch die Inhalte angeht.

Gutes Buch, der Kauf lohnt sich, allerdings wird das Rad hier nicht neu erfunden.

==> Auf Amazon anschauen

 

Meine erste Wimmelwelt: ab 36 Monaten – Loewe Verlag

Beschreibung des Verlags: Hier gibt’s für Anne und Tim eine Menge zu erleben! Auf wimmeligen Seiten geht es mit den beiden zum Einkaufen in die Stadt, zum Spielen in den Kindergarten, auf den Bauernhof, die Ritterburg und in die Ferien. Überall haben sich viele lustige Details und kleine Geschichten versteckt. Wer findet die meisten?

Meine Einschätzung: Von wegen ab 36 Monaten. Seit meine Tochter zwei ist, müssen wir dieses Buch fast täglich anschauen.

Dieses Buch hat 88 Seiten. Ist toll illustriert, behandelt verschiedenste Themen von Kindergarten über Einkaufen bis Ritterburg und Urlaub. Und es kostet aktuell weniger als 5€ bei Amazon.

Wenn ihr mit kleinem Budget unterwegs seid oder auch wenig Platz im Bücherregal habt, dann kauft euch dieses Buch. Ernsthaft. Damit könnt ihr den gesamten Wimmelbedarf eines Kleinkindes abdecken.

Ich kann es nicht laut genug sagen: Wenn ihr riesigen Inhalt für kleines Geld in kleiner Verpackung sucht, dann habt ihr es hier gefunden.

Allerdings beachten: Dieses Buch ist kein Pappbuch, sondern ist broschiert, hat also ganz normale Papierseiten.

Aber ernsthaft. Für den Preis findet ihr nichts Besseres.

==> Auf Amazon anschauen

Der Bodensee wimmelt : ab 3 Jahren – Silberburg Verlag

Beschreibung des Verlags: Endlich sind Ferien! Und wo geht es diesmal hin? Natürlich an den Bodensee! Hier kann man so viel machen: mit dem Katamaran und der Fähre über das glitzernde Wasser gleiten, mit der Gondel auf den Pfänder fahren und den See von oben betrachten, das Seenachtsfest in Konstanz besuchen und am Strand vor dem Campingplatz auf der Insel Reichenau baden. Ein Besuch im Blütenmeer auf der Insel Mainau darf genauso wenig fehlen wie die Erkundung der Pfahlbauten in Unteruhldingen.
Natürlich ist bei all dem wieder Tom mit seiner Familie dabei. Seine kleine Schwester muss man immer im Auge behalten, sonst schippert sie einfach mit einem Bootchen davon. Und auch Toms neuer Hut hat ein Eigenleben! Aber schaut euch selbst um, großer Wimmelspaß und detaillierte, liebevolle Zeichnungen sind auch in diesem neuen Wimmelbuch von Tina Krehan wieder garantiert!

Meine Einschätzung: Wir haben dieses Buch von Oma und Opa geschenkt bekommen. Die wohnen nämlich am Bodensee. Und sie hatten mit diesem Buch eine richtig tolle Idee.

Hiermit kann man den nächsten Urlaub planen, die eigene Region entdecken, oder zeigen wie und wo Verwandte oder Freunde wohnen.

Ich finde diese Reihe des Silberburg Verlags besonders schön. Leider sind es noch nicht besonders viele Ausgaben und sie beschränken sich hauptsächlich auf Süddeutschland.

Es gibt auch noch andere Verlage, die vereinzelt Regionen anbieten, allerdings habe ich bisher noch keine Reihe gefunden, die systematisch die verschiedenen Regionen der Erde angeht. Das wär doch mal eine Idee!

Bis dahin empfehle ich das

==> Auf Amazon anschauen

Kennst du das? 100 kunterbunte Sachen: ab 24 Monaten – Duden

Beschreibung des Verlags: Das riesengroße Farben-Zahlen-Wimmel-Fotobuch

Der kunterbunte Such- und Lernspaß mit über 400 Fotos zum Entdecken, Zählen und Benennen für Kinder ab 2 Jahren! In diesem riesengroßen, fröhlich-bunten Pappbilderbuch öffnet sich auf jeder Seite eine neue Farbwelt: Was ist rot, grün, gelb oder blau? Über 50 Gegenständen können auf jeder Seite gesucht, gefunden und gezählt werden. So lernen Kinder spielerisch die Farben, die wichtigsten Gegenstände aus dem Alltag zu benennen und nebenbei wird erstes Zählen geübt.

Meine Einschätzung: Das ist mal etwas Anderes. Und ich bin immer für Dinge, die etwas anders sind.

Das Konzept ist nicht wie bei praktisch allen anderen Wimmelbüchern, dass es ein vollgepacktes Bild gibt, auf dem möglichst viele Dinge drauf sind, die aber alle eine zusammengehörende Geschichte erzählen.

Nein. Hier sind völlig unterschiedliche Dinge, die praktisch nichts mit einander zu tun haben, farblich gruppiert. Die kann man entdecken, suchen, zählen.

Ich war am Anfang sehr skeptisch. Aber meine Tochter findet es super und das Buch hat zweifellos einen echten Lerneffekt.

Da habe ich Schwierigkeiten, dagegen zu argumentieren. Probiert es aus.

==> Auf Amazon anschauen

Nacht-Wimmelbuch ab 2 Jahren – Rotraut Susanne Berner, Gerstenberg Verlag

Beschreibung des Verlags: DEs ist Nacht in Wimmlingen. Menschen und Tiere schlafen – jedenfalls einige. Andrea kann nicht einschlafen, weil Thomas im Stockwerk über ihr noch duscht. Niko schlummert dagegen friedlich unter einem Tuch in seinem Vogelbauer. Draußen flattern Fledermäuse herum, und ein Igel schnuffelt durchs Gras. Im Kulturzentrum in der Bibliothek gibt es eine Lesenacht, im Erdgeschoss schimmern grünlich die Terrarien der Reptilienausstellung. Im Bahnhof steht der Nachtzug bereit. Auch wenn nachts längst nicht so viele Leute unterwegs sind, ist doch eine Menge los in dieser lauen Sommernacht in Wimmlingen. Ein Einbrecher nutzt die Dunkelheit, um in die Zahnarztpraxis einzubrechen. Ob er unerkannt entkommen kann? Höhepunkt und Abschluss dieses ganz besonderen Wimmelabenteuers bildet das Parkfest mit Feuerwerk. Wie schon in ihren ersten vier Wimmelbüchern erzählt Rotraut Susanne Berner auch in diesem Buch eine Fülle von Geschichten. Unzählige Details machen dieses stimmungsvolle Nachtbuch zur idealen Bettlektüre für kleine und große Wimmelfans.

Meine Einschätzung: Irgendwas an diesem Buch finde ich besonders faszinierend – und meine Tochter auch.

So richtig kann ich gar nicht sagen, was es ist. Die Illustrationen sind toll und anders, und das Thema Dunkelheit wird richtig gut transportiert.

Das Buch liest sich auch am besten abends, vor dem zu Bett gehen. Im Licht der Nachttischlampe zaubert es genau die richtige Stimmung: Ein bisschen geheimnisvoll, aber ganz gemütlich und überhaupt nicht gruselig.

Dieses Buch schafft es mit relativ unaufgeregten Bildern ziemlich komplexe Geschichten zu erzählen. Es gibt immer etwas zu entdecken, und man kann lange über die Bilder sprechen und immer neue Hintergründe erfinden und erzählen.

Der Kauf lohnt sich.

==> Auf Amazon anschauen

Märchenbuch: Mein Gebrüder Grimm Märchen Wimmelbuch für Kinder ab 3 Jahren – Carolin Görtler, Wimmelbuchverlag

Beschreibung des Verlags: Hier finden sie die sieben bekanntesten und beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm ( Aschenputtel, Rotkäppchen, Frau Holle, Dornröschen, Das tapfere Schneiderlein, Schneewittchen, Hänsel und Gretel) aufwendig illustriert von Carolin Görtler und mit den jeweiligen Geschichten auf den großen Doppelseiten zum Vorlesen.

Meine Einschätzung: Dieses hier ist ein Vorlesebuch und Wimmelbuch in einem. Und natürlich ein Märchenbuch. Das hätte auch schief gehen können. Denn manchmal, wenn Zuviel versucht wird, funktioniert alles so ein bisschen aber nichts richtig. In diesem funktioniert es richtig gut.

Auf jeder Doppelseite wird ein Märchen dargestellt. Das Märchen an sich wird in gekürzter und kindgerechter Fassung erzählt. Während dem Vorlesen kann sich das Kind die Illustration anschauen. Diese stellt das Märchen in seiner Gesamtheit dar. Was in einigen Fällen gar nicht so einfach ist, aber immer ziemlich gut gelöst wurde.

Uns gefällt besonders das Dornröschen-Schloss. Dazu könnte man noch ein paar Märchen mehr erzählen, so viel passiert auf der Abbildung.

Klasse Buch.

==> Auf Amazon anschauen

Meine wunderbare Weltreise: Das Leben ist bunt! ab 3 Jahre – Lotta Nieminen, Prestel Verlag

Beschreibung des Verlags: Wie wunderschön ist unsere Welt!
Einmal rund um die ganze Erde und durch alle Erdteile führt die Reise. Die Welt ist so bunt und wimmelig, dort gibt es viel zu sehen: bekannte Motive wie Eiffelturm, Big Ben, Kolosseum oder Taj Mahal, Szenen aus dem Alltag, wie das Kind auf seinem Schulweg in New York oder der trubelige Markt in Afrika. Heiße Rhythmen gibt’s in Brasilien und Schnee in Russland! Die 12 Tableaus mit vielen Klappen sind ein Fest der Farben, ein mitreißender Rausch von Mustern und Entdeckungen. Ein Wimmelbilderbuch, das durch sein Design besticht. Ob gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Freunden oder alleine, auf diese Weltreise werden Kinder oft und gerne aufbrechen!

Meine Einschätzung: Über den Titel kann man nicht streiten. Die Welt ist definitiv bunt und dieses Buch ist es ganz besonders.

Wenn meine Tochter dieses Buch mal nicht mehr haben möchte, dann wird es direkt von ihrem Bücherregal in meines umziehen.

Denn eigentlich bin ich mir gar nicht sicher, ob es fair ist, dieses Buch als Kinderbuch zu bezeichnen. Oder als Wimmelbuch.

Dieses Buch ist eher ein künstlerisches Designwerk. Im besten Sinne des Wortes. Das Schönste an diesem Buch: Es macht wirklich jedem in der Familie Spaß es anzuschauen und jeder entdeckt etwas anderes ganz für sich alleine.

Es ist sicher nicht das richtige Buch für jeden. Aber für uns ist es eine echte Bereicherung.

==> Auf Amazon anschauen

Mein erstes Wimmelbuch – Tiere aus aller Welt: ab 3 Jahren – Christine, Henkel Esslinger Verlag

Beschreibung des Verlags: Wo verstecken sich die Koalabären und die kleinen Kängurus? Und leben Pinguine wirklich auf dem Eis? Kinder wollen alles über ihre Lieblingstiere wissen. In detaillierten großen Wimmelbildern werden viele spannende Tiere aus allen Teilen der Welt vorgestellt: vom heimischen Wald in Europa nach Afrika in die Savanne, von Nordamerika zum tropischen Regenwald, von Asien über Australien bis hin zur Antarktis.

Meine Einschätzung: Dieses Buch steht mal wieder stellvertretend für eine ganze Reihe von Wimmelbüchern.

Dabei geht es in allen Büchern in der Hauptsache um Tiere und Pflanzen. Jeweils am Rand der Seiten sind die Tiere nochmal abgebildet, die man dann in den Wimmelbildern suchen kann.

Sicherlich eine tolle Reihe für Kinder, die Tiere gerne mögen, oder Familien, die sehr naturverbunden sind.

Die Illustrationen sind relativ großformatig. Dabei variiert die Größe der einzelnen Bildchen, so dass es immer interessant bleibt und ein bisschen Spannung in den Bildern ist. Alles in Allem ziemlich gut gemacht.

Wir haben zwei Ausgaben dieser Reihe (das abgebildete und ‚Feld und Wiese‘). Wenn es euch diese Art von Illustration gefällt, dann schaut euch aber auch mal die anderen an. Es gibt für ganz viele verschiedene Naturbereiche eine Ausgabe.

==> Auf Amazon anschauen

Das große Auto Wimmelbuch: Fahrzeuge ab 2 Jahre – Stefan Seidel, Wimmelbuchverlag

Beschreibung des Verlags: Wo man nur hinguckt – im Autowimmelland passieren viele aufregende Dinge. Vor dem Autohaus werden gerade die neuen Sportwagen geliefert, der Rettungswagen muss zu einem Unfall auf der Autobahn, beim Autorennen kommt es zu einem besonders gewagten Überholmanöver und auf der Baustelle wird fleißig gearbeitet. In diesem Wimmelbuch können kleine Autofans in über 30 fortlaufenden Geschichten das rege Treiben in der Stadt, an der Rennstrecke, auf dem Land und nachts auf der Raststätte begleiten, viele verschiedene Fahrzeuge suchen und so selbst zu großen Entdeckern werden!

Meine Einschätzung: Ich finde das Konzept von diesem Buch ziemlich genial. Man kann nämlich eine ganze Reihe von einzelnen Geschichten über alle Seiten verfolgen.

Im Ansatz machen das auch andere Wimmelbücher. Aber meistens ist das eine Geschichte oder vielleicht auch mal ein paar Personen.

Hier ist es wirklich das zentrale Thema des Buches und es ist wirklich gut umgesetzt.

Darüber hinaus sind die Illustrationen sehr schön gemacht und der Preis stimmt. Was will man mehr?

Richtig! Mehr Bücher. Natürlich ist auch dieses Buch Teil einer Reihe. Die ist zwar noch nicht riesig, hat aber durchaus Wachstumspotential. Hier ist das gleiche Konzept im Zoo, auf dem Flughafen, auf der Baustelle, und Mein Tag.

==> Auf Amazon anschauen

 

Ich hab mich jetzt bis auf Weiters ausgewimmelt. Kennt ihr noch mehr richtig gute Wimmelbücher, die hier auf der Liste fehlen? Lasst es mich wissen.

Bis dahin sind hier noch die Links zu den anderen Artikeln aus dieser Serie:

Viel Spaß beim Schmökern!

Eure Katja

Previous

Die besten Kinderbücher ab 3 Jahren (36 Monate)

Die besten Lernbücher: Farben, Zahlen, Buchstaben

Next

Schreibe einen Kommentar