Heute mal etwas ganz praktisches, das ihr im Handumdrehen selbst machen könnt – egal wie begabt oder erfahren ihr im Nähen seid.

Wenn ihr ein kleines Mädchen zu Hause habt, dann kann ich euch fast garantieren, dass sie dieses praktische Handtuchkleid lieben wird. Damit fühlt man sich nämlich fast wie eine echte Prinzessin.

Ihr braucht dazu weder eine Nähmaschine, noch teures Zubehör oder irgendwelche Vorkenntnisse.

Diese Schritt-für-Schritt Anleitung bekommt wirklich jeder hin.

(Ihr könnt mir glauben. Ich habe viele Talente, aber Nähen gehört nicht dazu…)

Das Handtuchkleid ist perfekt für eigentlich alle Lebenslagen. Duschen, Baden, Strandurlaub, Freibad. Alles macht ein bisschen mehr Spaß, wenn man ein Prinzessinnen-Handtuchkleid dabeihat.

(Übrigens könnt ihr gleiches auch für euch mit einem größeren Handtuch oder einem Pareo machen. So ein schickes Wickelkleid können auch große Mädchen gut gebrauchen.)

Und damit fangen wir auch schon an:

Was ihr braucht – Materialien und Zubehör

Material fürs Handtuchkleid
  1. Ihr braucht ein Handtuch. Nehmt dazu am besten ein Mikrofaser Handtuch. Die sind nicht so dick und fallen schön. Mein Tipp: Die Handtücher von Decathlon sind ideal vom Material her, es gibt sie in verschiedenen Größen, in tollen Farben, und sie sind echt günstig. (Direktlink, Vorsicht Werbung!). Bis etwa 3-4 Jahre wird die Größe M ausreichen, ab etwa 4 Jahren ist Größe L wahrscheinlich besser. Je nach Kind wird das aber variieren.
  2. Ihr braucht 2 Träger. Dazu könnt ihr Stoffreste, Stoffbänder oder anderes verwenden. Die Träger sollten nicht zu breit und relativ fest sein. Ich verwende in diesem Artikel einfach die Aufhänger von 2 Decathlon Handtüchern. Die habe ich vorher mit einer Schere entfernt.
  3. 4 Sicherheitsnadeln oder Stecknadeln.
  4. Nadel und Faden. Alternativ könnt ihr auch Stoffkleber verwenden.

So wird es gemacht – Handtuchkleid in 3 easy Schritten

Schritt 1: Träger feststecken

Theoretisch könnt ihr diesen Schritt auch überspringen. Ich würde euch das aber nicht empfehlen. Denn sonst könnte es sein, dass ihr die ganze Arbeit doppelt oder dreifach machen müsst.

Diese 2 Minuten sind gut investiert.

Legt euer Handtuch vor euch auf die Arbeitsunterlage (Tisch, Boden, Sofa, es funktioniert alles).

Befestigt dann die Träger mit euren Nadeln am Handtuch. Haltet euch dabei an die mehr oder weniger professionelle Zeichnung, die ich hier erstellt habe.

Träger der Abbildung entsprechend feststecken

Ich empfehle, dass ihr Sicherheitsnadeln verwendet, da es sonst beim Anprobieren stechen könnte.

Handtuchkleid diy
Träger 1 oben feststecken
Handtuchkleid diy
Träger 1 unten feststecken
Handtuchkleid diy
Träger 2 ebenfalls feststecken

Schritt 2: Anprobieren und Nachjustieren

Dann geht es ans Anprobieren. Ich hab euch hier ein paar Bilder gemacht, wie genau das Handtuchkleid angezogen wird. In aller Kürze:

  • Handtuch vor dem Körper halten
  • Einen Arm einfädeln
  • Handtuch vorne rum, hinten rum und wieder nach vorne wickeln
  • Zweiten Arm einfädeln
Handtuch vor dem Körper halten und einen Arm einfädeln
Handtuch hinten herumwickeln
Arm Nummer 2 einfädeln
Träger auf die Schultern und eventuell nachjustieren und neu stecken.

Jetzt habt ihr das Kleid an und könnt je nach Größe des Kindes die Träger noch so einstellen, dass es gut passt und sauber sitzt.

Schritt 3: Träger festnähen (oder kleben)

Das sagt eigentlich schon alles. Jetzt müsst ihr die Träger nur noch so befestigen, dass sie nicht mehr abgehen.

Entweder macht ihr das mit Nadel und Faden, mit der Nähmaschine oder mit einem einfachen Textilkleber. Den bekommt ihr in jedem Handarbeitsladen oder online.

Old-School mit Nadel und Faden ist es aber aus meiner Sicht am langlebigsten und zuverlässigsten. So ein Handtuch wird ja auch ab und zu mal gewaschen.

Und das war es auch schon. Kleid ist fertig, Mädchen ist glücklich. Und wenn das Kleid dann irgendwann nicht mehr passt, könnt ihr die Träger einfach wieder abmachen. Da ihr nicht ins Handtuch geschnitten habt, ist es anschließend wieder in perfektem Zustand.

Viel Erfolg und viel Spaß beim Duschen, Baden und am Strand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here