Die Tendenz bei den Kinderspielen geht immer mehr zum selbst-erklärenden Spiel, bei dem das Spiel selbst als eine Art Mitspieler oder besser Spielführer fungiert. Theoretisch werden gar keine Erwachsene zum Erklären oder Lesen der Anleitung gebraucht.

Ob das wirklich so gut funktioniert, schauen wir uns bei dem Tierparty-Spiel von Ravensburger an. Außerdem wurde Action versprochen. Wir mögen Action.

Kurzbewertung für alle, die gerade im Spielwarenladen vor dem Regal stehen: Empfehlenswert! Preis-Leistung stimmt aus meiner Sicht. Schönes, lustiges Spiel, das zum Bewegen einlädt und daher besonders für lange Regennachmittage geeignet ist. Allerdings enthält es lärmerzeugende Teile. Vorsicht bei empfindlichen Ohren.

Wie immer: Dieser Artikel ist nicht vom Hersteller gesponsert, allerdings enthält der Text und die Bilder Partner-Links und damit Werbung. Außerdem war Ravensburger so mutig, mir dieses Spiel kostenfrei und bedingungslos für eine unabhängige Rezension zur Verfügung zu stellen. Danke!!

Unser lustiges Tierparty-Spiel: Ab 24 Monaten
Herausgeber: Ravensburger Buchverlag - Auflage Nr. 1 (01.10.2018)
24,74 EUR

Die Eckdaten: Tierparty-Spiel von Ravensburger

  • Altersbereich: ab 2 Jahren
  • Spieler: 2-6 Spieler
  • Spieldauer: 15 Minuten
  • Art des Spiels: Brettspiel, Aktionsspiel
  • Lernziele: Erste Regeln, Sprache, Motorik
  • Inhalt: Elektronisches Modul, Spielplan aus 4 Puzzleteilen, 12 Tierpuzzleteile

Kurzbeschreibung des Herstellers

Floki Frosch feiert ein Fest! Helf ihm, seien Tierfreunde zu finden und bringt sie mit lustigen Bewegungen zur Party am Teich!

Ein lustiges Bewegungsspiel für 2 bis 6 Spieler mit sprechendem Spielleiter und 3 ansteigenden, anspruchsvollen Spielvarianten

Qualität, Material und Verpackung

Tierparty RavensburgerDer erste Eindruck ist sehr gut. Es gibt nicht annähernd so viele Einzelteile, wie ich befürchtet habe, und alle Teile haben eine ordentliche Größe.

Es besteht eigentlich nur aus Puzzleteilen – große für den Spielplan und kleinere als Anhang – und einer Art elektronischem Buzzer.

Damit ist das Spiel auch ohne Bedenken für kleinere Kinder geeignet, die ab und zu etwas im Mund verschwinden lassen. 

Die Puzzleteile sind ordentlich dick. Besonders erwähnen muss ich die Illustration. Denn die ist richtig gut gelungen. Leuchtende Farben, niedliche Tiere, viele kleine Details.

Das Spiel ist seit etwa 3 Wochen bei uns im Dauergebrauch. Es hilft nicht, dass das Wetter so gar nicht zum Spielplatz-gehen einlädt. Aber bisher funktioniert das Elektronikteil tadellos, auch wenn es mir manchmal mächtig auf die Nerven geht – das Spiel kann dafür allerdings nichts.

Der elektronische Teil des Spiels wird durch 3 Knopfzellen, 1,5V betrieben. Die Klappe ist mit einer Schraube gesichert, es besteht aus meiner Sicht keine Gefahr für Kleinkinder.

Einzige Meckerei: Man hätte die Box auch ein gutes Drittel kleiner machen können. Aber gut. Wir wollen nicht kleinlich sein.

So wird mit dem Spiel ‚Tierparty‘ von Ravensburger gespielt

Freies Spielen

Tierparty RavensburgerDas Spiel lädt durchaus dazu ein, dass sich die Kinder auch solo damit beschäftigen können. Aus dem Spiel kann man auch einfach ein Puzzle machen. Vor allem kleinere Kinder werden Spaß daran haben, den Spielplan zusammenzubasteln und dann die Tiere an ihren Platz zu setzen.

Profitip: Die Puzzleteile müssen vor dem ersten Spielen aus Kartonbögen herausgelöst werden. Wenn ihr diese Bögen aufbewahrt, dann habt ihr ein extra Puzzle zum Spielen.

Das Spiel kann aber auch vom Kind alleine gespielt werden. Dadurch, dass die Spielansagen automatisch gemacht werden, ist immer ein ‚Mitspieler‘ vorhanden.

Aber mehr Spaß macht es natürlich, wenn das Spiel mit mehreren Spielern gespielt wird. Je mehr Kinder, desto lustiger. Wobei es auch ein echtes Erlebnis ist, den Großeltern beim Spielen zuzuschauen…

Aufbau 

Tierparty RavensburgerDas Spiel kann auf 3 verschiedene Arten gespielt werden. Im Folgenden stelle ich euch alle kurz vor. Der Aufbau ist bei allen Varianten der gleiche. 

Der Spielplan wird mit seinen 4 Teilen zusammengepuzzelt, in die Mitte des Tisches gestellt und die restlichen Puzzleteile werden bereitgelegt.

Auf der Unterseite des gelben Elektronikmoduls wählt man den Spielmodus (1, 2 oder 3), stellt das Modul in die Mitte und schon kann es losgehen.

Spielvariante 1: Tierparty-Kennenlernspiel

Beim Einschalten kommt folgende Ansage:

„Hallo, ich bins, Floki Frosch. Heute feiern wird Frösche ein Fest. Wir spielen das Tierparty Kennenlernspiel. Legt die Kärtchen zum Teich, so dass ihr die Tierbilder seht. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

Das gelbe Modul funktioniert wie eine Art Buzzer. Dabei macht es richtig Spaß, bei ausgeführter Handlung zu buzzern.

Wenn ihr die Tierbilder in die Nähe des Teiches gelegt habt, dann kann das eigentliche Spiel beginnen:

„Heute feiern wir Frösche ein Fest. Ich hab ganz viele Freunde eingeladen. Kommt, ich stell Sie euch alle vor. Alle bereit? Drückt auf den Knopf, dann geht es los.“

Ihr seht schon, dass wirklich Schritt für Schritt durch das Spiel gespielt wird. Da braucht es kein Lesen der Anleitung und es muss auch kein Erwachsener mitmachen.

Wenn ihr erneut auf den Knopf drückt, dann beginnen die Spielrunden:

„Los geht’s. Sucht meinen Freund, die Ente. Dann puzzelt meinen Freund an seinen Platz. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

Das Kind, das die Ente gefunden hat, darf anschließend auch das Teil an seinen Platz puzzeln und den Knopf drücken. Dann beginnt die Action und auch der Spaß:

„Kommt, wir spielen die Ente. Alle watscheln!“

In diesem Sinne werden alle Tiere an ihre Plätze gepuzzelt und anschließend wird gewatschelt, geflattert, auf allen Vieren gelaufen… Ruhig dabei auch die Tierstimmen nachmachen.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Tiere an ihrem Platz sind und damit das Puzzle vollständig ist. Gewinner oder Verlierer gibt es dabei keine. Das Ziel ist, möglichst viel Spaß zu haben und miteinander zu lachen.

Spielvariante 2: Tierparty-Einladungsspiel

Tierparty RavensburgerVariante 2 bringt noch ein bisschen mehr Action mit ins Spiel. Und es fängt gleich ohne viel Drumrumgerede an:

„Wir spielen das Tierparty-Einladungsspiel. Legt die Kärtchen im ganzen Raum aus, so dass ihr die Tierbilder seht. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

Heute feiern wir Frösche ein fest. Ich habe ganz viele Freunde eingeladen. Helft mir sie zu finden und bringt sie zum Teich. Gefunden? Dann puzzelt meinen Freund an seinen Platz. Alle bereit? Dann drückt auf den Knopf. Dann geht es los.“

Hier macht es Sinn, wenn jemand die Kärtchen verteilt, der nicht am Spiel teilnimmt, oder die Kärtchen von allen Spielern verteilt werden, damit keiner im Vorteil ist.

„Los geht’s. Sucht meinen Freund, den Hund. Alle auf den Vieren laufen! Gefunden? dann puzzelt meinen Freund an seinen Platz. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

Das ist auch schon das Ganze Spielprinzip. Die Kinder suchen jedes Tier, in dem sie seine Gangart nachmachen und vervollständigen so wieder das Puzzle in der Mitte.

Das Spiel ist wieder beendet, wenn alle Tiere an ihrem Platz sind und damit das Puzzle vollständig ist. Gewinner oder Verlierer gibt es auch hier keine. 

An dieser Variante gefällt mir besonders, dass man ganz unterschiedliche Schwierigkeitsgrade spielen kann, je nachdem wie gut man die einzelnen Teile versteckt.

Abwandlung: Natürlich kann man hier auch gegeneinander spielen, einfach in dem man zählt, welcher Spieler die meisten Tiere findet. Z.B. kann man jedem Spieler einen Stein/Bonbon/Murmel für jedes gefundene Puzzleteil geben. Wer dann am Ende die meisten Steine hat, hat gewonnen.

Spielvariante 3: Tierparty-Versteckspiel

„Wir spielen das Tierparty-Versteckspiel. Legt die Kärtchen im ganzen Raum aus, so dass ihr die Tierbilder nicht seht. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

„Und jetzt macht 2 Gruppen. Die Rotfrösche und die Gelbfrösche. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“

„Ich hab ganz viele Freunde eingeladen. Jetzt spielen sie Versteck. Helft mir sie zu finden und bringt sie zum Teich. Legt die Kärtchen auf euer Bot. Rot für die Rotfrösche, Gelb für die Gelbfrösche. Und Achtung! Hindernisse! Alle bereit? Drückt auf den Knopf, dann geht es los.“

Los geht’s. Sucht meinen Freund die Biene. Drückt auf den Knopf, wenn ihr fertig seid.“ 

Hier geht es also hauptsächlich um Schnelligkeit. Jedes Team rennt los und versucht so schnell wie möglich, das richtige Teil zu finden.

Es wird aber zusätzlich noch interessanter. Zwischen den Tieraufgaben gibt es immer auch noch ein Hindernis: 

„Achtung! Lästige Mücken! Alle klatschen!“

Das Spiel ist wieder beendet, wenn alle Tiere gefunden wurden und auf den Booten liegen. Es hat das Team gewonnen, das die meisten Tiere auf seinem Boot hat.

Diese Variante ist unsere persönliche Lieblingsvariante. Es ist schnell, anspruchsvoll – die Teile dürfen ruhig versteckt werden – lustig und hat somit alles, was von einem guten Spiel erwartet werden kann.

Abwandlung: Eigentlich wird bei dieser Variante nicht verlangt, dass man im ‚Tiermodus‘ die Karten findet. Bei uns hat sich das ganz automatisch ergeben, dass sich jeder watschelnd, flatternd oder krabbelnd durch den Raum bewegt, um die Teile zu finden. 

(Das Ganze wird auf Dauer übrigens ziemlich anstrengend…)

Ich habe übrigens versucht, ein paar Fotos von meiner Tochter beim Spielen zu machen. Schön sind sie nicht geworden, aber ich glaube man sieht die Action: 

Tierparty Ravensburger Tierparty Ravensburger Tierparty Ravensburger

Unsere Bewertung von ‚Tierparty-Spiel‘ von Ravensburger

Ich bin normalerweise kein Freund von Spielzeug, das Batterien braucht. In diesem Fall mache ich aber eine Ausnahme.

Das Tierparty-Spiel ist rasant, durchaus anspruchsvoll, enorm spaßig und sehr kurzweilig.

Es eignet sich zum freien Spiel und auch zum solo-spielen. Aber es glänzt erst richtig, wenn man eine kleine Kindergang zusammentrommelt und auf die Froschparty loslässt. 

Für einen Kindergeburtstag super und auch gut für den Garten – solange es trocken ist.

Es hilft übrigens auch, dass so ziemlich alle Kinder das zugehörige Froschparty-Lied kennen. 

Daumen hoch und Kaufempfehlung. Allerdings übernehme ich keine Verantwortung für die Lärmbelästigung durch den elektronischen Mitspieler 🙂

Viel Spaß beim Spielen!

Unser lustiges Tierparty-Spiel: Ab 24 Monaten
Herausgeber: Ravensburger Buchverlag - Auflage Nr. 1 (01.10.2018)
24,74 EUR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here