Kinderwagen! Von Verkaufssaison zu Verkaufssaison wird es undurchsichtiger. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich damit gekämpft habe, als ich mich vor der Geburt meiner Tochter damit beschäftigt habe. Spaß hat es nicht gemacht.

Deshalb steige ich jetzt nochmal ganz tief ins Thema ein und versuche die Spezialthemen abzudecken, für die es nicht ganz so viele Infos da draußen geht.

Und heute geht es darum, welches denn der beste Kinderwagen zum Joggen, Rennen oder sonstwie rasanten Fortbewegen ist.

Wie immer der Hinweis: Dieser Artikel ist nicht gesponsert. Er repräsentiert meine ganz persönliche, subjektive Meinung, beruhend auf meinen eigenen Erfahrungen und Recherchen. Der Text und die Bilder enthalten Partnerlinks und damit Werbung.

FAQ – die häufigsten Fragen zum Thema Laufen mit Baby

Welches ist der beste Kinderwagen zum Joggen?

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum. Denn nicht jeder hat Zeit, einen elend langen Artikel zu lesen.

Daher meine ganz persönliche, ehrliche Meinung, nachdem ich lange recherchiert, verglichen, ausprobiert und getestet habe.

Aus meiner Sicht ist der beste Kinderwagen fürs Laufen mit Baby der Thule Urban Glide.

Thule 0872299040476 Kinderwagen, Urban Glide, blau
MOLEO Sp.z o.o. - Ausrüstung
439,00 EUR

Dieser ist ein Kinderwagen, der perfekt aufs Joggen abgestimmt ist. Er ist leicht, wendig, steht absolut sicher. Er kann mit Adaptern und Babywanne schon ab Geburt als Kinderwagen genutzt werden und trägt später auch größer werdende Kleinkinder noch mühelos.

Er hat ein feststellbares Vorderrad. Das heißt, dass er im nicht-festgestellten Zustand super wendig auch in kleinen Kaufhausgängen ist. Man kann ihn mit einer Hand zusammenklappen und klein im Kofferraum oder im Bus transportieren.

Nur im Gelände ist er nicht so gerne zu Hause. Entspannte Waldwege sind möglich, aber Bergwanderungen mag er nicht. Aber irgendwo muss man immer Abstriche machen.

Für einen aus meiner Sicht vernünftigen Preis habt ihr einen lauffreudigen Allrounder, den ihr mit ein bisschen Zubehör von Geburt an über die komplette Kinderwagenzeit nutzen könnt.

==> Mehr Infos inkl. Preise und andere Meinungen auf Amazon anschauen.

Was braucht man zum Joggen mit Baby?

Ihr braucht nicht viel für Laufen mit Baby. In der Hauptsache ein Baby, das alt genug fürs Joggen ist – mehr dazu in der vorigen Frage – und einen Kinderwagen, der fürs Joggen geeignet ist.

Ich empfehle nicht, mit einem regulären Kinderwagen rennen zu gehen. Damit tut ihr euch selbst und eurem Kind keinen Gefallen, denn sicherheitstechnisch ist das eine Katastrophe. Warum, dazu mehr in anderen Fragen.

Oh. Und ein paar Laufschuhe schaden natürlich auch nicht.

Welche Eigenschaften muss der Kinderwagen erfüllen, um zum Joggen zugelassen zu werden?

Es gibt tatsächlich eine Din-Norm die vorschreibt, welche Eigenschaften ein Kinderwagen bei uns vorweisen muss, damit er danach zertifiziert wird. Das ist die Norm Din En 1888.

Diese prüft so ziemlich alle sicherheitsrelevanten Teile am Kinderwagen wie z.B. Stabilität, Bremsen, Räder und Griffe. Hat der Kinderwagen die Überprüfung bestanden, bekommt er ein Prüfzeichen.

Mein erster Tipp ist:

Prüft, ob der Kinderwagen nach Din En 1888 zertifiziert ist und ob er das Prüfzeichen erhalten hat.

Denn wenn dieses fehlt, garantiert der Hersteller nicht einmal, dass die Mindestanforderungen für Kinderwagen erfüllt werden.

Damit habt ihr schon den ersten wichtigen Schritt gemacht.

Im zweiten Schritt solltet ihr prüfen, wie geeignet der Kinderwagen wirklich fürs Joggen ist. Achtet auf folgende Eigenschaften:

  • Handschlaufe für eine extra Sicherung. Im Idealfall ist diese möglichst weit unten am Kinderwagen angebracht, damit dieser nicht kippen kann, wenn ihr die Schlaufe wirklich braucht.
  • Je größer die Räder sind, desto stabiler ist der Kinderwagen, und desto besser kommt er mit Unebenheiten und schnellerer Geschwindigkeit klar. Besonders wichtig ist das bei den hinteren Reifen.
  • Das Vorderrad sollte feststellbar oder generell steif sein.
  • Luftreifen sind für die Federung notwendig.
  • Gute Federung.
  • Ein Kinderwagen fürs Joggen sollte nur 3 Räder haben. Dadurch wird er zwar ein wenig instabiler, ist aber wesentlich wendiger und leichter zu steuern.
  • Möglichst viel Material und Polster um das Kind herum, dass es vor Wind, Wetter und unebenem Untergrund geschützt ist. Wichtiges Zubehör ist ein Sonnendach und eine Regenhülle.
  • Sicheres Gurtsystem.
  • Bequemer Sitz.
  • Je größer der Radstand ist, desto stabiler ist der Kinderwagen beim Joggen. Er verliert allerdings die Wendigkeit im Alltag. Auch hier sind Kinderwagen mit feststellbarem Vorderrad sehr praktisch.
  • Leichtgängige und gut funktionierende Handbremse.
  • Reflektoren für erhöhte Sichtbarkeit (können sehr leicht auch nachgerüstet werden. Hier mehr über mögliches Kinderwagen-Zubehör: https://kleine-fische.com/kinderwagen-zubehoer/)

Welche Arten von Jogger / Jogging-Kinderwagen gibt es?

Im Grunde gibt es 3 verschiedene Arten von Kinderwagen, die man zum Laufen oder Joggen verwenden kann:

Pure Jogger – Für ambitionierte Läufer

Damit sind die absoluten Spezialisten gemeint. Das sind Kinderwagen, die in allen Details aufs Joggen ausgelegt sind. Ihr erkennt sie daran, dass sie:

  • einen großen Radstand haben
  • große Luftreifen besitzen
  • sehr leicht sind
  • keinen überflüssigen Schnickschnack wie z.B. Gepäcknetze oder sonstigen Luxus aufweisen

Diese Kinderwagen eignen sich dann, wenn ihr wirklich mehrmals die Woche regelmäßig mit eurem Kind laufen geht und einen Kinderwagen speziell für diese Aktivität haben möchtet.

Fürs Joggen natürlich ideal. Für den Alltag dagegen wäre so ein Kinderwagen nicht meine erste Wahl.

Radanhänger, der auch zum Joggen verwendet werden kann

Diese Kinderwagen sehen gar nicht so richtig aus wie ‚echte‘ Kinderwagen. Trotzdem sind sie einen zweiten Blick wert, wenn ihr nicht nur regelmäßig joggen geht, sondern auch gerne mal mit dem Fahrrad unterwegs seid.

Sie sind echte Spezialisten für größere Geschwindigkeiten. Dabei ist es ihnen egal, ob sie vom Fahrrad gezogen werden oder ob ein Jogger oder Inline-Skater sie anschiebt.

Die besonderen Eigenschaften hier sind oft:

  • Sehr stabil und robust
  • Eher schwerer und etwas teurer
  • Gute Modelle sind durchaus auch für den Alltag geeignet
  • Nicht optimal fürs Gelände

Für alle, die gerne mal schneller unterwegs sind – egal ob auf beiden Beinen oder auf dem Fahrrad – ist so ein Anhänger sicher eine gute Wahl.

Und man kann oft auch noch einiges an Gepäck mitnehmen, oder sogar ein zweites Kind – zumindest bei Doppelanhängern.

Aber auch hier ist die Alltagsfähigkeit eingeschränkt, gerade wenn ihr auch mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid.

Sportlicher Kinderwagen

Dieser war unsere ganz persönliche Wahl und hat uns viel Freude beschert. Denn es ist sagenumwobene eierlegende Wollmilchsau für Freizeitsportler, die auf den Fahrradanhänger verzichten.

Dieser Kinderwagen kann sich gut im Alltag behaupten, macht aber auch auf der abendlichen Joggingrunde oder auch der sonntäglichen Wandertour eine gute Figur.

Oft kommt er mit:

  • Mittelgroßen Luftreifen
  • Feststellbarem Vorderrad und variierbarem Radstand
  • Gepäcknetze
  • Robuster Bauart
  • Optionalem Zubehör wie Babywanne oder Adapter für Maxi Cosi

Wenn ihr also regelmäßig joggen geht, aber bereit seid ein paar Abstriche zu machen und auf einen Fahrradanhänger verzichten könnt, dann habt ihr hier die perfekte All-in-one Lösung. Wenn ihr eine Babywanne dazukauft, dann könnt ihr die meisten dieser Modelle direkt schon ab Geburt verwenden.

Warum kann ich nicht mit meinem normalen Kinderwagen Joggen gehen?

Ab wann kann man mit Baby joggen gehen?

Es ist nicht zu empfehlen mit einem Baby joggen zu gehen, das in sitzender Position noch nicht seinen Kopf stabilisieren kann.

Vorher ist die Wirbelsäule des Babys noch nicht stark genug, um die Auswirkungen der Stöße beim Laufen ohne Schäden sicher zu bestehen.

Wann euer Baby soweit ist kann ich nicht auf die Woche sagen. Laut der Meinung von Experten ist es irgendwann zwischen dem 6. und 9. Monat soweit.

Wie lange kann man mit Baby joggen gehen?

Bis das Baby keine Lust mehr hat.

So doof sich das anhört, so richtig ist aus meiner Sicht doch die Antwort. Denn wenn ihr ein bisschen auf die Zeichen achtet, die euer Baby aussendet, dann werdet ihr schnell merken, wie lange es sich im Kinderwagen wohl fühlt, wie oft ihr Pausen machen solltet und wann es wirklich genug ist.

Mein Tipp: Fangt langsam an und steigert euch nach und nach.

Bei Kleinkindern schadet es nicht, spannende Stopps einzubauen. Warum nicht die Route so legen, dass sie am Spielplatz, an der Eisdiele oder sogar am nahegelegenen Badesee vorbeiführt?

Ihr tut euch auch selbst einen Gefallen, wenn ihr sanft anfangt und euch nicht überfordert. Denn Laufen mit Kinderwagen ist anders. Ihr müsst gleichzeitig schieben, auf den Untergrund achten und den Kinderwagen auch auf Bergauf und Bergrunter sicher manövrieren.

Es dauert ein wenig, bis sich alle Beteiligten daran gewöhnt haben.

Die einzelnen Jogger in der Übersicht: Kinderwagen mit denen man laufen kann

Ich habe mich hier tatsächlich nur mit Kinderwagen beschäftigt, die fürs Joggen zertifiziert wurden. Es gibt noch eine Reihe von anderen Kinderwagen, die aus meiner Sicht zum Joggen geeignet sind, aber ohne offizielles Din-OK, kommen sie nicht auf diese Liste.

Falls also euer Lieblings-Jogging-Kinderwagen hier fehlt, dann könnte es daran liegen.

An dieser Stelle ordne ich alphabetisch.

Britax Römer Bob Revolution Pro

Wir fangen gleich mit einem der Klassiker an. Der Bob Revolution war einer der ersten Kinderwagen, die speziell für Läufer gebaut wurden. Und er ist auch immer noch einer der besten.

Wenn ihr oft und gerne lauft, dann kann ich euch dieses Teil nur empfehlen. Der einzige Grund, warum ich den Thule Urban Glide bevorzuge ist, dass ich ihn ein wenig alltagstauglicher finde. Er ist nicht ganz so einfach zu handhaben und die Zuladung ist wesentlich geringer als bei der Konkurrenz. Der Bob Revolution steht den anderen aber in seinen Laufeigenschaften in nichts nach.

Eigenschaften des Britax Römer Bob Revolution Pro

  • Höhenverstellbares Gurtsystem.
  • Polymer Verbundräder mit luftgefüllten Reifen.
  • Sprungfeder und Elastomerkern-Schockabsorber mit Bewegungsradius von 7,5cm bieten sehr gute Stoßdämpfung.
  • Trommelhandbremse und Handschlaufe.
  • Mehrfach verstellbares Verdeck mit Sichtfenster. UPF 50+.
  • Vorderrad mit Sport- und Citymodus.
  • Einkaufskorb und integrierte Taschen.
  • Einfacher Faltmechanismus.
  • Mehrfach verstellbare Rückenlehne.

Vorteile des Britax Römer Bob Revolution Pro

  • Sehr gute Polsterung rundum, inklusiver der Schultern.
  • Mit Zubehör kann der Kinderwagen ab Geburt entweder mit Babywanne oder mit Adapter für den Maxi Cosi verwendet werden.
  • Sehr gutes Dämpfsystem. Damit ist der Kinderwagen auch im Gelände sehr gut unterwegs.
  • Verstellbares Vorderrad gibt Stabilität beim Laufen und Wendigkeit in der Stadt.

Nachteile des Britax Römer Bob Revolution Pro

  • Die Handschlaufe ist am Griff angebracht. Das schützt vor Wegrollen, aber bei Sturz des Schiebers kann der Wagen leicht umkippen.
  • Geringe Zuladung mit nur 17 kg

Bewertung des Britax Römer Bob Revolution Pro

Klasse Jogger, sehr guter Kinderwagen und nur kleine Einschränkungen. Er bewegt sich schon fast im oberen Preissegment, aber wenn ihr ein gutes Angebot bekommt, dann spricht nicht viel gegen den Kauf.

Der Wiederverkaufswert bei diesem Modell ist ebenfalls hoch.

==> Aktuellen Preis und weitere Meinungen bei Amazon anschauen.

Hauck Buggy Runner

Der Hauck Buggy Runner ist eine günstige Alternative zu den wesentlich kostspieligeren Konkurrenten in diesem Wettbewerbsfeld. Dass man hier einige Abstriche machen muss ist klar und ich würden den Kinderwagen keinem regelmäßigen, ambitionierten Läufer empfehlen.

Allerdings ist er für mich durchaus einen Blick wert, wenn ihr einen sportlichen Kinderwagen sucht, der im Alltag bestehen soll, aber auch ab und zu mal auf eine rasantere Ausfahrt mitgenommen werden soll.

Eigenschaften des Hauck Buggy Runner

  • Extra große Lufträder für jedes Terrain
  • Große abwaschbare Fußablage
  • Kompaktes Faltmaß
  • Großes Verdeck mit Belüftungsmöglichkeit
  • Komfortabler Liegebuggy
  • Verstellbarer Schiebegriff

Vorteile des Hauck Buggy Runner

  • Günstiger Preis
  • Kleines Packmaß
  • Leicht
  • Extra Bügel zum Kinderschutz

Nackteile des Hauck Buggy Runner

  • Eingeschränkte Polsterung
  • In Material und Stabilität merkt man, dass es ein günstigeres Modell ist
  • Vergleichbar weniger Zuladung als die anderen Modelle

Bewertung des Hauck Buggy Runner

Der Hauck Buggy Runner ist ein Kompromiss. Anders geht es gar nicht. Er ist vollwertiger Kinderwagen von Geburt bis Ende der Schiebezeit. Er ist geländetauglich und joggingfähig. UND er ist auch noch sehr preiswert.

Damit kann er natürlich in Stabilität, Komfort und Qualität nicht mit der Konkurrenz mithalten, die 3- bis 5-mal so teuer ist.

Wie gesagt, er ist ein Kompromiss. Wenn ihr bereit seid, die Einschränkungen in Kauf zu nehmen, dann ist er durchaus eine Alternative. Seid euch aber darüber im Klaren, dass er nicht für den Jogging-Dauereinsatz gemacht ist.

==> Weitere Meinungen und Preis bei Amazon anschauen

Qeridoo Sportrex 1 und 2

Der Qeridoo Sportrex ist sowohl Jogger als auch Anhänger fürs Fahrrad. Er kann sehr leicht von einer Aktivität auf die andere umgebaut werden.

Eigenschaften des Qeridoo Sportrex

  • Radanhänger oder Jogging Kinderwagen
  • Für ein oder zwei Kinder erhältlich (auf Suffix 1 oder 2 beim Kauf achten)
  • 15 kg Gewicht beim Sportrex1
  • Höchstalter: 6 Jahre
  • Faltmaß (HxBxL): 38 x 68,5 x 115,5cm beim Sportrex1
  • Bis 35 kg beim Sportrex1
  • Sitz mit Antirutsch-Funktion und atmungsaktive Kopfstütze
  • 5-Punkt-Sicherheitsgurte
  • FX-Klappsystem nur in einer Bewegung lässt sich der Fahrradanhänger öffnen oder schließen.
  • Verstärkter Bodenbereich mit eingebauter Schutzplatte im Fuß- und Sitzbereich.
  • Rückenhalt-System mit integrierten Stabilisationsplatten um, den Rücken des Kindes zu schonen.
  • Federung mit einer herausragenden Funktion bei Klein- und Großkindern und voll beladenem Anhänger.
  • Buggyrad mit Joggerfunktion
  • Gebürsteter Aluminium-Rahmenkonstruktion mit verstärkten Trägern
    Verstärkter Bezug
  • Große verdunkelte TPU-Fenster
  • Zwei Innentaschen, Stauraum (Kofferraum) bietet viel Platz für Gepäck
    Fahrraddeichsel mit Kupplung
  • Schiebegriff dient zusätzlich als „Überrollbügel“ (höhenverstellbar)
  • Kugelgelagerte 20″ Zoll luftbereifte Lauf-Speichenräder mit Push-Button-Radbefestigung

Vorteile des Qeridoo Sportrex

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Sehr einfaches Ein- und Aussteigen, einfaches Anschnallen.
  • Extra Sicherheit und Komfort im Bereich der Kopfstütze, Rückenverstärkung, Antirutschbeschichtung und Bodenplatte.
  • Konstruktion des Rahmens und auch Stoffbezug sind sehr robust und stabil.
  • Mit Adapter kann auch eine Babyschale verwendet werden, damit ist er ab Geburt nutzbar.

Nachteile des Qeridoo Sportrex

  • Der Qeridoo Sportrex 2 ist ziemlich schwer und wird fürs Joggen dann schnell unhandlich. Bergauf macht das nur noch bedingt Spaß.
  • Der Kinderwagen ist als Anhänger konzipiert und entsprechend weniger wendig als ein ‚echter‘ Kinderwagen.

Bewertung des Qeridoo Sportrex als Jogger

Der Qeridoo Sportrex ist ein solider Fahrradanhänger im mittleren Preissegment ohne viel Schnickschnack. Er kann auch als Jogger verwendet werden, wäre aber nicht meine erste Wahl.

Ich empfehle ihn vor allem Familien, die auf der Suche nach einem robusten, praktischen Fahrradanhänger sind, der ab und zu auch mal zum Laufend genutzt wird.

Zum Anhänger an sich kann ich kaum etwas Schlechtes sagen. Seinen Preis ist er aus meiner Sicht absolut wert.

==> Weitere Meinungen und Preis auf Amazon anschauen

Thule Urban Glide

Weiter oben habe ich ja schon verraten, dass dieser Kinderwagen mein ganz persönlicher Favorit ist.

Warum? Weil er perfekt aufs Joggen abgestimmt ist und damit sowohl Freizeitjogger als auch ambitionierten Läufern gefallen wird. Darüber hinaus ist er aber noch absolut Alltagstauglich und hat einiges zu bieten, das nicht viele Jogger in dieser Kategorie aufweisen können.

Eigenschaften des Thule Urban Glide

  • Gewicht: 10,5 kg
  • Tragfähigkeit: 34 kg
  • gepolsterter 5-Punkt Sicherheitsgurt
  • verstellbarer Sonnenschutz
  • verstellbarer Schiebebügel
  • in Liegeposition verstellbar
  • verschiedene Netzfächer
  • Transportkorb mit Reißverschluss-Abdeckung unter dem Sitz
  • schwenkbares, feststellbares Vorderrad
  • sehr schönes, modernes Design

Vorteile des Thule Urban Glide

  • Der Kinderwagen ist federleicht und hat trotzdem eine hohe Zuladung, kann also auch größere Kleinkinder sicher transportieren.
  • Mit schwenkbarem Vorderrad sehr wendig.
  • Sehr leicht mit einer Hand zusammenklappbar.
  • Mit Adaptern kann eine Babywanne am Rahmen befestigt werden, ist also ab Geburt geeignet.

Nachteile des Thule Urban Glide

  • Gemacht für die Stadt und die Straße, also nicht die erste Wahl fürs Gelände.

Bewertung des Thule Urban Glide

Hier haben wir es mit einem absoluten Spezialisten zu tun. Der Thule Urban Glide ist leicht, wendig, absolut sicher auch bei höheren Geschwindigkeiten und somit perfekt fürs Joggen ausgelegt.

Zusätzlich dazu ist er leicht zusammenklappbar, hat einen Radstand, der auch noch gut im städtischen Alltag zu handeln ist und bietet jede Menge anderen Komfort.

Aus meiner Sicht ist es sowohl fürs Laufen mit Baby als auch für den Alltag in der Stadt eine geniale Lösung.

Natürlich ist er auch nicht ganz billig…

==> Weitere Meinungen und Preis auf Amazon anschauen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here