Und dann entdeckt man ab und zu auch mal ein kleines Schmuckstück unter den Spielen. Etwas das Spaß macht, schön anzuschauen ist, und bei dem Kinder und Eltern noch etwas lernen können.

Willkommen beim heutigen Spieletest!

Wie immer eine Kurzbewertung vorab: Kaufempfehlung! Vor allem dann, wenn ihr oder eure Kinder an der Natur und an Blumen interessiert seid.

Weiterlesen! Denn die Details lohnen sich.

Wie immer: Dieser Artikel ist nicht vom Hersteller gesponsert und repräsentiert meine ganz persönliche Meinung. Allerdings enthalten Text und Bilder Partner-Links und damit Werbung.

Angebot
Schmidt Spiele 40550 Ene Mene MUH, Fred im Beet
Spielzeug - Schmidt Spiele
16,92 EUR

Die Eckdaten von ‚Fred im Beet‘ von Schmidt

  • Altersbereich: ab 3 Jahre
  • Spieler: 2-6 Spieler
  • Spieldauer: 10 – 15 Minuten
  • Spielart: Brettspiel, Würfelspiel
  • Lernziele: Wortschatz, Sachwissen Blumen, erste Regeln,
  • Inhalt: Spielfeld zum Auflegen, 20 Blumenstecker, Farbwürfel, Maulwurffigur, Anleitung

Kurzbeschreibung des Herstellers

Die kleinen Gärtner pflanzen mit viel Liebe bunte Blumen in ihr Beet. Wäre da nicht Maulwurf Fred, der unter der Erde seinen Bau buddelt und immer wieder frech aus deinen Hügeln herausschaut. So versuchen die Gartenfreunde schnell alle Blumen zu pflanzen, bevor der kleine Störenfried das ganze Blumenbeet umgräbt.

Qualität, Material und Verpackung

Holz und Karton. Mehr ist es hier nicht. Es gibt einen Spielplan, der in die robuste Box eingelegt wird und ebenfalls robuste Kartonstecker. Würfel und Maulwurffigur sind aus Holz.

Alles in etwa so wie man es von einem guten Hersteller erwartet.

Die Box ist angenehm klein und kann auch mal mitgenommen werden.

Extra Pluspunkt gibt es noch für die Illustration der Blumen und des Spielfeldes. Die sind wirklich gut gelungen, kindgerecht, aber nicht albern. Die Blumen können sehr gut voneinander unterschieden werden.

Alles gut.

So wird mit ‚Fred im Beet‘ gespielt

Bevor wir uns über das eigentliche Spiel unterhalten, so wie es in der Anleitung vorgeschlagen wird, sollten wir ganz dringend über die einzelnen Elemente reden und was man damit alles machen kann. Denn hier gibt es richtig viele Möglichkeiten zum freien Spielen und zum Lernen.

Ganz wichtig sind da natürlich die Blumenstecker. Es gibt 20 davon, nach Farben geordnet, auf denen ganz deutlich die einzelnen Pflanzen und vor allem deren Blüten abgebildet sind.

Es gibt folgende Blumen:

  • Gelb: Sonnenblume, Löwenzahn, Butterblume, Osterglocke, Schlüsselblume
  • Blau: Vergissmeinicht, Glockenblume, Veilchen, Kornblume, Rittersporn
  • Rot: Gerbera, Tulpe, Dahlie, Mohnblume, Rose
  • Lila: Klee, Aster, Anemone, Krokus, Lavendel

Auf den Steckern steht jeweils gut sichtbar der Name. Dieser verschwindet, wenn die Stecker auf den Spielplan gesteckt werden. Das lädt zum Pflanzen-Lernen ein. Kleinere Kinder brauchen dazu noch jemanden der Lesen kann, größere Kinder können sich damit auch schon mal alleine beschäftigen.

Man kann die Stecker auch durchaus mitnehmen auf die nächste Blumenwiese, den Garten oder den Botanischen Garten, um die entsprechenden Blumen zu suchen.

Hier gibt es viele Möglichkeiten. Mit ein bisschen Fantasie und Kreativität kann man sich ganz lange mit dem Spiel beschäftigen.

Spielvorbereitung

Vor dem ersten Mal spielen müssen die Blumenstecker aus den Rahmen ausgelöst werden. Die Rahmen können anschließend entsorgt werden.

Das Spielfeld wird auf die Schachtel gelegt und so aufgestellt, dass sie für alle Mitspieler gut erreichbar ist. Die Blumenstecker werden ebenfalls bereitgelegt.

Maulwurf Fred wird auf das rot umrandetet Startfeld gesetzt.

Es gibt zwei verschiedene Arten, das Spiel zu spielen. Wir stellen euch beide hier vor:

Spielablauf kooperativ – miteinander

Es wird reihum gewürfelt.

  • Wird eine Farbe gewürfelt, dann darf der Spieler eine Blume dieser Art ins Beet pflanzen. Dazu wird ein gelber, roter, lila oder blauer Blumenstecker ins Spielfeld eingesteckt. Sind alle Blumen der Farbe schon gepflanzt, dann passiert nichts und der nächste Spieler ist an der Reihe.
  • Wird Maulwurf Fred gewürfelt, dann wird er ein Feld weiter gesetzt.
  • Wird der Marienkäfer gewürfelt, dann darf eine Blumenfarbe gewählt und eine Blume gepflanzt werden.

Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe.

Das Spiel ist zu Ende, wenn entweder alle Blumen eingepflanzt wurden, oder Maulwurf Fred den letzten Hügel und damit seinen Bau erreicht hat.

Bei kooperativer Spielweise gewinnen alle Spieler miteinander, wenn sie es schaffen, alle Blumen zu pflanzen. Alle verlieren gemeinsam, wenn Fred schneller ist.

Spielablauf kompetitiv – mit Wettbewerb

Jeder Spieler darf sich beliebige Blumen aussuchen. Die Farbe ist dabei egal. Jeder bekommt die gleiche Anzahl an Blumen. Falls Blumen übrig bleiben, werden dieser zur Seite gelegt.

Es wird wieder reihum gewürfelt.

  • Wird eine Farbe gewürfelt, dann darf der Spieler eine Blume dieser Art ins Beet pflanzen. Hat er keine Blume dieser Farbe, dann passiert nichts und der nächste Spieler ist an der Reihe.
  • Wird Maulwurf Fred gewürfelt, dann wird er ein Feld weiter gesetzt.
  • Wird der Marienkäfer gewürfelt, dann darf eine Blumenfarbe gewählt und eine Blume gepflanzt werden.

Es gewinnt der Spieler, der alle seine Blumen zuerst einpflanzen konnte. Maulwurf Fred gewinnt, wenn er den letzten Hügel erreicht, bevor es ein Spieler schafft, alle seine Blumen loszuwerden.

Meine Bewertung von ‚Fred im Beet‘ von Schmidt

Mir gefällt das Spiel vor allem als schöne Art, Wortschaft und Wissen rund um Pflanzen und Blumen zu erweitern – und aufzufrischen.

Es kann als Basis für weiterführende Gespräche, für Exkursionen in die Natur und für den tieferen Einstieg ins Thema dienen.

Die Blumenstecker sind schön gestaltet, die ganze Aufbereitung ist dem Alter angemessen und das Spiel ist qualitativ völlig in Ordnung.

Das Spielerlebnis ist der Altersgruppe ab 3 Jahren absolut angemessen und wird eine ganze Zeit ziemlichen Spaß bereiten. Allerdings wird hier das Spielen auch nicht neu erfunden. Dadurch, dass es ein reines Würfel- und Glücksspiel ist, werden ältere Kinder schnell die Lust daran verlieren.

Aber es ist ein wirklich schönes, kleines Spiel mit pädagogischem Wert. Ich gebe gerne eine Kaufempfehlung.

Angebot
Schmidt Spiele 40550 Ene Mene MUH, Fred im Beet
Spielzeug - Schmidt Spiele
16,92 EUR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here