Spieletest Kleinkinder: Goki Memo und Puzzle lustige Tiere

, ,

Ein Memory! Und zwar eines der besten für Kleinkinder. Warum wir dieses hier so gut finden und warum auch unsere Tochter so begeistert ist, erzählen wir euch hier.

Wie immer: Dieser Artikel ist nicht vom Hersteller gesponsort, allerdings enthält er Affiliate Links und damit Werbung.

Angebot
Goki 56037 - Memo und Puzzle lustige Tiere
Das Memospiel besteht aus Spielsteinen mit Bildern; Zu jedem Motiv auf den Holzplttchen gibt es ein weiteres identisches Bild
16,25 EUR

Die Eckdaten: Goki ‚Memo und Puzzle lustige Tiere‘

Altersbereich: ab 3 Jahre
Spieler: 2-4 Spieler (auch alleine als Puzzle nutzbar)
Spieldauer: 10-15 Minuten
Art des Spiels: Memory, Gedächtnis
Lernziele: Einfache Regeln verstehen, Konzentration verbessern, Tiere lernen, Gedächtnis trainieren
Inhalt: 32 Spielplättchen aus Holz, Anleitung

Kurzbeschreibung des Herstellers

Ein außergewöhnliches Memospiel. Vorder- und Hinterteile der Tiere müssen bei diesem lustigen Memospiel richtig zusammengelegt werden.

Qualität

Die Qualität dieses Spiels ist solide.

Spieletest Goki Memory Memo

Mir persönlich gefällt vor allem die kompakte und platzsparende Spielebox. Da könnten sich andere ein Beispiel daran nehmen. Das Ding ist gerade so groß, dass die Plättchen genau hineinpassen. Dazu ist sie sehr fest und hält auch den ein oder anderen Kleinkindtritt mal aus.

Die Holzplättchen sind schön verarbeitet. Keine Farbabweichungen auf der Rückseite – wichtig bei einem Memoryspiel.

Die Tiere auf der Vorderseite sind liebevoll gezeichnet und haben leuchtende Farben. Diese halten sich bei uns bislang tapfer obwohl sie schon viele Spielpartien hinter sich haben.

Einzige Beschwerde: Beim Spiel ist keine Anleitung dabei. Nicht mal eine ganz kurze auf der Rückseite der Box. Natürlich weiß so gut wie jeder wie ein Memory funktioniert. Trotzdem gehört aus meiner Sicht eine Anleitung dazu. So viel Zeit muss sein.

Spieletest Goki Memory Memo

So wird mit dem Goki Memo gespielt

Aufbau

Die Plättchen werden vermischt und mit der Vorderseite nach unten ausgelegt. Es hilft, wenn die Plättchen in einem Gittermuster ausgerichtet werden.

Regeln

Spieletest Goki Memory Memo
Spieletest Goki Memory Memo

Es wird in Zügen gespielt.

Der Spieler, der an der Reihe ist, dreht nacheinander zwei Plättchen um. Passen sie zusammen, dann darf der Spieler die Kärtchen behalten und noch einmal zwei Plättchen umdrehen.

Passen sie nicht zusammen, werden die Plättchen an ihrem Platz gelassen und wieder umgedreht. Der nächste Spieler ist an der Reihe.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist, alle Plättchenpaare zu finden. Der Spieler, der am Ende die meisten Plättchenpaare hat, ist der Gewinner.

Spiel an sich

Das Spiel funktioniert genauso wie ein echtes, erwachsenes Memory. Daher macht es auch größeren Geschwisterkindern und auch den Eltern oder Großeltern genauso viel Spaß beim Spielen.

Der Unterschied ist lediglich, dass es weniger Paar sind zum Suchen und sich merken. Dadurch wird das Spiel einfacher, kürzer und auch kurzweiliger. Kleine Kinder schaffen es noch nicht ganz so lange konzentriert zu bleiben wie die Großen.

Zusätzlich ist auch der Puzzleaspekt noch ein echter Pluspunkt. Denn man muss auch noch mitdenken und immer zwei Teile finden, die zwar zusammenpassen, aber nicht komplett identisch sind.

Varianten

Spieletest Goki Memory Memo

Dieses Spiel ist sehr vielseitig. Ich persönlich bin Fan von Spielen, die nicht nur auf eine bestimmte Art genutzt werden können, sondern verschiedene Spielmöglichkeiten bieten.

Das ist hier definitiv der Fall.

Neben dem klassischen Memory kann das Spiel auch noch als Suchpuzzle genutzt werden. Hier kann das Kind auch sehr gut mal ein paar Minuten alleine spielen und sich beschäftigen.

Oder auch als lustiges Kreativspiel, um möglichst viele neue Tiere zu erfinden. Wer findet den besten Namen für das Tier mit Löwenkopf und Froschhintern? (Offensichtlich ist das ein Lösch. Beim Fröwen ist es umgekehrt.)

Oder auch eine Kombination aus verschiedenen Spielprinzipien.

Langweilig wird es in jedem Fall nicht.

Unsere Bewertung zum Goki ‚Memo und Puzzle lustige Tiere‘

Echte Kaufempfehlung von unserer Seite.

Für einen ziemlich moderaten Preis bekommt ihr ein qualitativ hochwertiges Spiel, das sehr abwechslungsreich, variantenreich und auch angemessen für kleine Kinder ist.

Die Optik und Haptik sind richtig gut und bestehen auch im Langzeit-Test.

Das Spieleprinzip ist ein Klassiker und gefällt auch älteren Kindern und Erwachsenen. Dazu ist das Ziel auch förderlich für Gedächtnis und Kreativität, regt strategisches und logisches Denken an und kann als Hilfe zum Tiere-lernen genutzt werden.

Absoluter Daumen hoch.

Angebot
Goki 56037 - Memo und Puzzle lustige Tiere
Das Memospiel besteht aus Spielsteinen mit Bildern; Zu jedem Motiv auf den Holzplttchen gibt es ein weiteres identisches Bild
16,25 EUR
Previous

Spieletest Kleinkinder: Tempo, kleine Schnecke!

Stapelspiele und Balancespiele – Feinmotorik, Strategie und Spaß!

Next

Schreibe einen Kommentar