Eine kleine aber durchaus feine Spiel-Vorlese-Märchen-Kombi haben wir heute im Programm: Meine kleine Märchen Memo Box aus dem Hause Moses.

Schnelle Bewertung vorab: Lohnt sich. Die Märchen zum Spiel sind liebevoll erzählt und eignen sich zum Vorlesen. Das Spiel selbst ist vielseitiger als es zunächst aussieht und kann in mehreren Varianten gespielt werden. Das Spiel ist sein Geld absolut wert.

Und damit gehen wir schon in die Details.

Wie immer: Dieser Artikel ist nicht vom Hersteller gesponsert und repräsentiert meine ganz persönliche Meinung. Allerdings enthalten Text und Bilder Partner-Links und damit Werbung.

moses. - Meine kleine Märchen Memo Box | Das besondere Memo-Spiel
Das etwas andere Memo-Spiel im Märchen-Design
13,95 EUR

Die Eckdaten der Märchen Memo Box von Moses

  • Altersbereich: ab 4 Jahren (geht locker auch schon ab 2 oder 3)
  • Spieler: 1-4 Spieler
  • Spieldauer: 10 – 15 Minuten
  • Spielart: Denkspiel, Gedächtnisspiel
  • Lernziele: Gedächtnis und Konzentration verbessern, Sprache
  • Inhalt: 36 Memokärtchen (12x Schneewittchen, 12x Rotkäppchen, 12x Hänsel und Gretel), Märchenbuch mit den 3 Märchen Schneewittchen, Rotkäppchen und Hänsel und Gretel, Anleitung

Kurzbeschreibung des Herstellers

Lasst euch von Märchen verzaubern! Die Märchenstunde beginnt, sobald ihr das Buch aufschlagt und euren Kindern eines der drei beliebten Grimm-Märchen vorlest. Knabbert zusammen mit Hänsel und Gretel am Knusperhäuschen, nehmt euch wie Rotkäppchen vor dem bösen Wolf in Acht und erlebt, wie es Schneewittchen bei den sieben Zwergen ergeht.

Waas? ihr wollt noch mehr Spannung? Dann stellt euer Können beim Memo-Spiel unter Beweis. Wer hat das beste Gedächtnis und deckt die Bilder zu den Märchen in der richtigen Reihenfolge auf?

Qualität, Material und Verpackung

So wahnsinnig viel gibt es hier nicht zu sagen. Die Box ist angenehm klein. Das Spiel ist somit absolut transportfähig und kann auch gut mitgenommen werden.

Die Memo Box besteht aus 36 Kärtchen, die auf der Vorderseite 3 verschiedene Märchen abbilden und auf der Rückseite jeweils unterschiedlich farblich gekennzeichnet sind. Damit sind sie gut zu unterscheiden.

Der Karton ist angenehm dick und wird sicherlich viele Spielrunden durchhalten – auch wenn Kleinkinder dabei sind.

Meine kleine Märchen Memo Box von Moses

Zusätzlich gibt es noch ein Märchenbuch. Dort finden sich die 3 Märchen als ausführliche Geschichten zum Vorlesen wieder.

Die Illustrationen auf Karten und im Buch sind ganz subjektiv gesprochen nicht mein Fall. Aber das ist eher Geschmackssache. Die Farben sind schön und der Druck ist satt. Der Rest liegt im Auge des Betrachters.

So wird mit der Märchen Memo Box gespielt

Es gibt jede Menge Möglichkeiten, wie man sich mit dieser Box beschäftigen und spielen kann.

Variante 1: Vorlesen und anschauen

Meine kleine Märchen Memo Box von Moses

Wenn man sich nicht gleich mit den ganzen Karten beschäftigen will, dann kann man auch mal einfach nur die Märchen vorlesen und die Bilder im Buch dazu anschauen.

Eignet sich auch wunderbar für kleinere Kinder oder wenn die Konzentration nach einer Spielrunde irgendwann nachlässt.

Variante 2: Vorlesen und entsprechende Karten dazu suchen

Wir gehen einen Schritt weiter.

Legt für diese Variante die 12 Karten des Märchens, das ihr vorlesen wollt mit der Vorderseite nach oben vor euch auf den Tisch.

Lest dann das Märchen vor und lasst das Kind die entsprechende Karte suchen. Ihr könnt es einfacher machen, wenn ihr dem Kind die Seite in dem Buch zeigt, wo ihr gerade vorlest.

Variante 3: Memo-Spiel

Meine kleine Märchen Memo Box von Moses

Legt die 12 Karten eines Märchens vor euch auf den Tisch mit der Rückseite nach oben.

Es wird reihum gespielt.

Der Spieler, der an der Reihe ist, darf eine Karte aufdecken. Ist es die erste Karte des Märchens, darf er eine weitere aufdecken. Ist es eine andere Karte, kommt der nächste Spieler an der Reihe.

Meine kleine Märchen Memo Box von Moses

Ein Spieler darf so lange Karten aufdecken, bis er eine Karte erwischt, die nicht eine fortlaufende Zahl zeigt. 1-2-3-4…

Wenn eine falsche Karte aufgedeckt wird, werden alle Karten wieder umgedreht und der nächste ist an der Reihe.

Ziel des Spieles ist es, alle Karten in der richtigen Reihenfolge aufzudecken. Wer das als erster schafft, hat gewonnen.

Das Spiel an sich

Außer den 3 Varianten, die wir hier erwähnt haben, gibt es noch jede Menge anderer Möglichkeiten, sich mit den Kärtchen zu beschäftigen.

Z.B. hat meine Tochter (3 Jahre) die Kärtchen für das Titelfoto in die richtige Reihenfolge gelegt und dabei gleich noch die Zahlen von 1 – 12 geübt.

Man kann mit den Kärtchen Farben besprechen, Zahlen lernen, über alle möglichen Themen sprechen, Memo-Spiele spielen und noch viel mehr machen.

Wir haben auch schon die Karten von 2 Märchen gemischt und dann im Memory-Stil Zahlenpaare gesucht.

Meine Bewertung der Märchen Memo Box von Moses

Ich kann nichts Schlechtes über diese kleine Memo Box sagen. Es macht Spaß, sich damit zu beschäftigen, ich würde es durchaus als ein Lernspiel bezeichnen und sie sehr vielseitig.

Sie schult Gedächtnis, Konzentration, Zahlenverständnis und Fantasie.

Ich mag Spiele, die mit ganz wenigen Elementen die Fantasie anregen und viel Spielvergnügen bereiten.

Sie kommt außerdem ganz ohne Plastikteile aus, was aus meiner Sicht ein echtes Plus ist.

Kaufempfehlung!

==> Auf Amazon anschauen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here