Deuter Kid Comfort – Active? SL? Pro? Was taugen die neuen Modelle?

,

Sie sind da! Die neuen Modelle des Deuter Kid Comfort, einer der besten Wandertragen, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Über den ‚alten‘ habe ich ausführlichst berichtet und wir waren in den letzten Jahren sehr oft damit unterwegs. Egal ob auf dem Berg, beim Wandern oder auch manchmal nur bei langen Spaziergängen. Im Urlaub hat er uns viel Freude gemacht, und unsere Tochter liebt ihn immer noch heiß und innig.

Daher war ich auch richtig gespannt darauf, wie die neuen Modelle aussehen werden und ob sie die hohen Erwartungen erfüllen können.

Und tatsächlich sind sie jetzt auf der Homepage von Deuter erschienen und seit kurzem auch käuflich zu erwerben.

Da möchte ich natürlich auch wieder ausführlich darüber berichten.

Heute geht es weniger um die Qualität an sich. Denn die hat Deuter schon bei den Vorgängermodellen mehr als im Griff gehabt. Schafft ihr euch so einen Rucksack an, dann rechnet damit, dass er locker ein paar Kinder durchhält und anschließend noch einen vernünftigen Wiederverkaufspreis hergibt.

Es geht in diesem Artikel viel mehr um die Eigenschaften der einzelnen Modelle, was sie können, welches das richtige für euch ist und ob sich der Kauf für euch lohnt.

(Wenn ihr euch eines der alten Modelle sichern wollt, dann schaut euch diesen Artikel an. Es sind immer noch richtig gute Tragen.)

Und damit geht es in die Details. Wie immer steigen wir hier tief ein. Falls euch dann immer noch Fragen offenbleiben, schreibt mir einen Kommentar. Ich beantworte gerne alle Fragen so gut ich kann.

Hinweis: Dieser Artikel ist nicht vom Hersteller gesponsert. Er repräsentiert ausschließlich meine eigene Meinung und Erfahrung. Text und Bilder enthalten allerdings Partner-Links und damit Werbung!

Deuter Kid Comfort 14L Kindertrage Maron
Einfach bedienbarer Sicherheitsgurt
299,90 EUR
Angebot
DEUTER Kid Comfort Pro Backpack, Midnight, 0
Aircomfort Sensic Vario System Back Protector
305,99 EUR

Die neuen Modelle in der Übersicht

Auf den ersten Blick sage ich erstmal ’schick‘. Der Look ist moderner, schnittiger, sportlicher. Zwar hat man sich an die klassischen Farben gehalten, aber auch die haben einen zeitgemäßen Ton bekommen.

Insgesamt macht die Kindertrage einen wertigeren, eleganteren Eindruck.

Auch die einzelnen Teile von Material über Tragesystem bis Belüftung und Details wie Taschen oder Befestigungen haben neue, schicke Namen, neue Features und alles ist ein klein wenig praktischer geworden.

Aber erstmal zur wichtigsten Frage:

Was ist neu und besonders am Kid Comfort?

Die Farben sind neu!

Den Comfort gibt es in Rot und Blau wie gehabt, allerdings sind die Farbtöne ganz anders als bei den älteren Modellen. Den Comfort Pro und den Active gibt es in Blau. Der Active SL ist in einem helleren Blauton erhältlich.

Das Aircomfort System bietet maximale Belüftung

Beim Comfort und beim Comfort Pro reduziert dieses Belüftungssystem den Flüssigkeitsverlust um bis zu 24%. Und wer weniger schwitzt kann länger tragen. Und natürlich in den Pausen noch mit dem Nachwuchs schaukeln gehen.

Mehr Stauraum durch praktischere Fächer und Taschen

Die Taschensituation war schon bei den Vorgängern ziemlich gut. Jetzt ist sie noch besser geworden. Welches Modell welche Taschen und wie viel Stauraum hat, erfahrt ihr weiter unten.

Gepolsterter Hüftgurt

Bei allen Modellen bringt ein extra gepolsterter Hüftgurt Erleichterung für Schultern, Nacken und Rücken. Er übernimmt einen großen Teil der Last und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Tragen mit dem Kid Comfort auch über lange Strecken bequem bleibt. Das Modell Active SL bietet zusätzlich speziell an die weibliche Anatomie angepasste Hüftflossen.

Verstellbarer Brustgurt

Auch das ist ein Feature, das alle Modelle gemeinsam haben. Ein verstellbarer Brustgurt sorgt dafür, dass sich die Last individuell auf den Träger anpassen kann und perfekt auf den Schultern fixiert werden kann.

Kompatibel mit Trinksystemen

Wenn ihr gerne eine Trinkblase nutzt, dann könnt ihr diese im Kid Comfort und Kid Comfort Pro bequem unterbringen. Es ist Platz für Trinkblasen von bis zu 3 Liter.

PFC-frei

Alle verwendeten Materialien bei allen Modellen sind garantiert frei von PFC – und trotzdem schmutz- und wasserabweisend imprägniert.

Lageverstellriemen

Alle Modelle verfügen über einen Lageverstellriemen. Dieser ist dazu gedacht, um die Last besser und individueller auf die Schultern zu verteilen. Effektiv kann damit der Zugwinkel der Last verändert werden.

Pull-Forward-Hüftflossen

Alle Modelle haben diese anpassbaren Hüftflossen. Man kann sie seitlich verstellen und somit den Hüftgurt noch besser anpassen.

Vari-Slide-System

Es braucht halt alles einen schicken neuen Namen 🙂

Hinter dem Vari-Slide-System versteckt sich die Anpassung der Rückenlehne. Das geht jetzt richtig einfach und sehr, sehr schnell. Es ist auch eines der Features, die ich an den Kid-Comfort-Rucksäcken immer am meisten geschätzt habe.

Denn die Rückenlehnen sind leicht und einfach verstellbar und seeeehr flexibel. Mein Mann und ich sind sehr unterschiedlich in der Größe und können so bequem den gleichen Rucksack nutzen und auch während einer Tour immer mal wieder wechseln.

Die Active Modelle haben ein abgespecktes System, das sich Vari-Quick-System nennt. Ich wage zu behaupten, dass das auch nicht viel schlechter ist.

Welche Modelle gibt es denn jetzt beim Deuter Wanderrucksack?

Von den Features gehen wir direkt zu den einzelnen Modellen. Im Anschluss daran wird es noch einen direkten Vergleich in Form einer Tabelle geben – also dranbleiben! Es lohnt sich.

Altbewährt aber nicht altbacken!

Man muss bei den Modellen sagen, dass Deuter das Rad nicht neu erfunden hat. Das war auch gar nicht notwendig. Denn gut waren sie schon vorher. Jetzt sind sie halt noch ein bisschen besser geworden.

Die Kategorisierung bleibt im Großen und Ganzen wie gehabt. Es gibt die Basisversion (Deuter Kid Comfort), die Luxusversion (Deuter Kid Comfort Pro) und den Sportlichen (Deuter Kid Comfort Active).

Und dann hat sich die Wandertragen-Familie noch um ein Mitglied verstärkt: Das Frauenmodell Deuter Kid Comfort Active SL.

Hinter den Modellbezeichnungen verbergen sich die folgenden Eigenschaften (Vorsicht Werbung, Bilder sind verlinkt mit Amazon).

Deuter Kid Comfort – Für Gernewanderer und Lieblingskindtrager

Der solide Basis-Rucksack. Ganz ehrlich? Für die meisten von euch wird er die beste Wahl sein.

Deuter Kid Comfort Tragerucksack

Es ist ein Tragerucksack ohne viel Schnickschnack, der absolut dafür gemacht wurde größere Lasten über längere Strecken zu tragen. Er ist solide, sehr gut verarbeitet, hat doch das ein oder andere Feature und hat trotz seinem stolzen Preis aus meiner Sicht ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das werdet ihr spätestens dann merken, wenn ihr die Kraxe nach dem dritten Kind noch für einen ordentlichen Preis verkaufen könnt.

Wenn ihr öfter wandern geht und nicht nur leichte Babys, sondern auch aktive Kleinkinder im Gepäck habt, dann wird es euch schwer fallen einen besseren Rucksack im gleichen Preisniveau zu finden.

Was euch der Deuter Kid Comfort bietet:

  • UVP: 299,95 €
  • Farben: Rot und Blau
  • Gewicht: 3230g
  • Packvolumen 14l
  • Maße: 72 / 43 / 34 (H x B x T) cm
  • Aircomfort Belüftungssystem
  • Separates Bodenfach mit herausnehmbaren Zwischenboden
  • 3 Außentaschen, elastisch und mit Reißverschluss
  • Extra gepolsterter Hüftgurt
  • Verstellbarer Brustgurt
  • Kompatibel mit Trinkblase
  • PFC-Frei
  • Lageverstellriemen
  • Pull-Forward-Hüftflossen
  • Vari-Slide System (Verstellbare Rückenlehne)
  • Großes, weiches Kissen für die Kopfablage
  • Beinstützen
  • Ständer zum Abstellen
  • Solide verarbeitete Schnallen und Reißverschlüsse mit großen, gut greifbaren Laschen

Preis und Bewertungen auf Amazon checken.

Deuter Kid Comfort Pro – Für Alleswoller und Keine-Kompromisse-Eingeher

Der Deuter Kid Comfort Pro ist in etwa dieselbe Kindertrage wie der Deuter Kid Comfort, nur halt ein bisschen ausgefeilter, ein bisschen detailverliebter mit ein paar mehr Features. Halt ein bisschen besser.

Aber gleich vorweg: Die Trageeigenschaften sind so ziemlich dieselben. Wenn ihr euch also nicht den teureren, größeren Bruder leisten wollt, dann braucht ihr weder eurem Kind noch eurem Rücken gegenüber ein schlechtes Gewissen haben. Beide werden den Unterschied so gut wie nicht merken.

Aber natürlich unterscheiden sich die Modelle in einigen feinen Eigenschaften. Und falls ihr darauf Wert legt, dann ist der Pro durchaus eine Überlegung wert. Denn wie schon der ‚kleine‘ hat auch er ein durchaus vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis und einen soliden Wiederverkaufswert.

Deuter Kid Comfort Pro Daypack

Besonders macht den Deuter Kid Comfort Pro ein kleiner integrierter, separat nutzbarer Rucksack, der mit einem Handgriff vom großen Rucksack gelöst werden kann. Außerdem hat er ein Sonnendach und einen Spiegel für den schnellen Blick nach hinten.

Übrigens ist der Spiegel eines der meist-unterschätzten Accessoires für Kindertragen-Wanderer. Der ist allerdings auch sehr schnell bei allen anderen Modellen nachgerüstet. Aber ernsthaft. Gerade wenn ihr alleine unterwegs seid macht so ein Spiegel sehr viel Sinn.

Was euch der Deuter Kid Comfort Pro bietet:

  • UVP: 359,95 €
  • Farben: Rot und Blau
  • Gewicht: 3550g
  • Packvolumen 12+10l
  • Maße: 80 / 43 / 34 (H x B x T) cm
  • Aircomfort Belüftungssystem
  • Separates Bodenfach mit herausnehmbaren Zwischenboden
  • 3 Außentaschen, elastisch und mit Reißverschluss
  • Extra gepolsterter Hüftgurt
  • Verstellbarer Brustgurt
  • Kompatibel mit Trinkblase
  • PFC-Frei
  • Lageverstellriemen
  • Pull-Forward-Hüftflossen
  • Vari-Slide System (Verstellbare Rückenlehne)
  • Großes, weiches Kissen für die Kopfablage
  • Beinstützen
  • Ständer zum Abstellen
  • Solide verarbeitete Schnallen und Reißverschlüsse mit großen, gut greifbaren Laschen
  • Spiegel für gute Sicht nach hinten
  • Mit ablösbarem, integriertem Daypack

Preis und Bewertungen auf Amazon checken.

Deuter Kid Comfort Active – Für Schnellwanderer und Kindersportler

Der Deuter Kid Comfort Active ist das Modell für die sportlichen Minimalisten. Das heißt nicht, dass es ein schlechter Rucksack ist, sondern dass er auf alle unnötigen Extras verzichtet, um dem Träger den bestmöglichen Tragekomfort bei geringstmöglichem Gewicht zu bieten.

Deuter Kid Comfort Active Fußschlaufen

Dabei verzichtet er aber nicht auf die wirklich wichtigen Dinge: Tragesystem, flexible Anpassungsmöglichkeiten, Sicherheit für den Passagier und natürlich Bequemlichkeit für Träger und Kind sind kaum schlechter als bei den großen Brüdern.

Ob ihr mit diesem aufs Wesentliche reduzierten Modell klarkommt, entscheidet ihr am besten danach, welche Eigenschaften euch wirklich wichtig sind.

Für mich ganz persönlich sind die 600g Zusatzgewicht beim Kid Comfort und der Preisunterschied von etwa 60€ – je nach Angebot – das mehr an Komfort wert. Aber das wird jeder anders entscheiden.

Was euch der Kid Comfort Active bietet:

  • UVP: 239,95 €
  • Farben: Blau
  • Gewicht: 2680g
  • Packvolumen 12l
  • Packgewicht insgesamt: 22kg. Kind bis 18kg.
  • 70 / 43 / 34 (H x B x T) cm
  • Lite Air Kontaktrücken mit Belüftung
  • Bequemes Kopfpolster, dünner als bei Comfort/ Comfort Pro
  • Bodenfach
  • 1 Außentasche elastisch
  • Extra gepolsterter Hüftgurt
  • Verstellbarer Brustgurt
  • PFC-Frei
  • Lageverstellriemen
  • Pull-Forward-Hüftflossen
  • Vari-Quick System (Verstellbare Rückenlehne)
  • Beinstützen
  • Ständer zum Abstellen
  • Solide verarbeitete Schnallen und Reißverschlüsse mit großen, gut greifbaren Laschen

Bewertungen und Preis auf Amazon checken.

Deuter Kid Comfort Active SL – Für die zierlichen Wanderer, die trotzdem hoch hinaus wollen

Und da ist es, das Damenmodell.

Der große Unterschied liegt hier im Tragesystem. Dieses wurde speziell an die weibliche Anatomie angepasst. Das bedeutet vor allem, dass die Rückenlänge kürzer ist, die Schultergurte schmäler sind und die Hüftflossen konisch geschnitten sind. Die Farbe ist ebenfalls eine andere. Viel mehr Unterschiede konnte ich zum Active nicht feststellen.

Deuter Kid Comfort Active SL Seiteneinstieg

Ob man das jetzt wirklich braucht sei dahingestellt. Deuter hat mit der ’normalen‘ Kid Comfort Reihe einen Rucksack entworfen, der sehr variabel ist und sich wirklich gut auch an zierlicher gebaute Menschen anpassen kann.

Ich bin nicht besonders groß, kann mit meinen stolzen 164 (einhalb) Zentimetern aber bequem das reguläre Kid Comfort Modell nutzen.

Ob für euch das Damenmodell die bessere Wahl ist, solltet ihr im Zweifelsfall einfach selbst ausprobieren. Denkt aber auch an die Personen, die sonst noch mit dem Rucksack unterwegs sein werden. Im Idealfall ist der Rucksack von allen möglichen Trägern gut, sicher und bequem tragbar.

  • UVP: 239,95 €
  • Farben: Denim-Blau
  • Gewicht: 2650g
  • Packvolumen 12l
  • Packgewicht insgesamt: 22kg. Kind bis 18kg.
  • 70 / 43 / 34 (H x B x T) cm
  • Lite Air Kontaktrücken mit Belüftung
  • Bequemes Kopfpolster, dünner als bei Comfort/ Comfort Pro
  • Bodenfach
  • 1 Außentasche elastisch
  • Extra gepolsterter Hüftgurt
  • Verstellbarer Brustgurt
  • PFC-Frei
  • Lageverstellriemen
  • Pull-Forward-Hüftflossen
  • Vari-Quick System (Verstellbare Rückenlehne)
  • Beinstützen
  • Ständer zum Abstellen
  • Solide verarbeitete Schnallen und Reißverschlüsse mit großen, gut greifbaren Laschen
  • SL Women’s Fit (kürzerer Rücken, engere Schulterträger, konische Hüftflossen)

Preis und Bewertungen auf Amazon checken.

Lohnen sich die neuen Deuter Kid Comfort Modelle?

Ja! (und Nein)

Die neuen Wandertragen der Kid Comfort Reihe sind eine solide Weiterentwicklung der Vorgänger. Wenn ihr noch keine Wandertrage habt, dann kann ich euch eines der Modelle wirklich wärmstens empfehlen.

Wenn ihr noch nicht genau wisst welches, dann schaut euch die Vergleichstabelle weiter unten an.

Wenn ihr schon ein Vorgängermodell habt oder auch günstig eines ergattern könnt, dann braucht ihr euch aber auch keine großen Sorgen machen.

Denn die Verbesserung, die Deuter hier gemacht hat, liegt in den Details. Bessere Taschen, bessere Verarbeitung, bessere Materialien, modernerer Look.

Das Tragesystem und die Bequemlichkeit für das Kind bleiben erhalten. Denn die waren schon vorher auf höchstem Niveau.

Nur ein Tipp beim Kauf: Die ganz alten Modelle wurden noch ohne Fußschlaufen ausgeliefert. Das würde ich nicht empfehlen. Gönnt eurem Kind ein wenig Unterstützung für die Beine.

Was hat sich seit den Vorgängermodellen verbessert?

Im letzten Testbericht habe ich den Rucksack bereits in den höchsten Tönen gelobt. Das ist immer noch so.

Allerdings habe ich im letzten Test zwei Dinge bemängelt, die dazu beigetragen haben, dass der Kopf des schlafenden Kindes im Rucksack gerne mal ziellos herumbaumelte und in unbequeme Stellungen kam.

Ganz abschaffen kann das Problem auch dieser Rucksack nicht (wahrscheinlich ist das auch kaum möglich) aber es gab doch eine deutliche Verbesserung.

Zum einen landet der Kopf jetzt nicht mehr auf den nackten Schnallen. Die seitliche Polsterung wurde wesentlich verbessert. Das führt dazu, dass man sein Kopftuch jetzt auch wirklich als Kopftuch benutzen kann und nicht mehr als Gesichtsschutz einsetzen muss.

Außerdem scheint mir die Rückenlehne jetzt bei allen Modellen höher zu sein. Dadurch wird der Kopf besser geschützt, auch wenn das Kind schon eine Weile aus dem Babyalter hinausgewachsen ist.

Wie ist das Tragesystem beim Deuter Kid Comfort?

Gleichbleibend erstklassig.

Man merkt, dass Deuter Rucksäcke kann. Es wackelt nichts, es ist alles gut verteilt, man kann ein bisschen mit der Ladung spielen und mal mehr auf den Hüften, mal mehr auf den Schultern tragen, es ist flexibel auf den jeweiligen Träger anpassbar und alle Einstellungen sind intuitiv und schnell gemacht.

Wie sieht es mit der Bequemlichkeit und der Sicherheit für das Kind aus?

Ebenfalls gleichbleibend sehr gut.

Der Rucksack ist rundrum gepolstert. Besonders gefällt mir immer noch das Kissen zum Ablegen des Kopfes. Selbst bei den Active Modellen mit dem dünneren Kissen ist die Polsterung immer noch sehr gut.

Inzwischen sind auch die Seiten bequem gepolstert, so dass das Kind immer bequem schlummern kann, egal wo gerade der Kopf liegt.

Sicherheit ist ebenfalls sehr gut. Die Gurte sind leicht zu befestigen, halten sicher, stören aber nicht beim Sitzen.

Und damit kommen wir auch schon zum Vergleich. Falls noch Fragen offen sind, dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare. Ich beantworte alles so gut ich kann.

Welches Zubehör gibt es?

Nicht so wirklich viel, denn die Rucksäcke brauchen kaum mehr Extras, um voll funktionsfähig zu sein.

Einzig praktisch ist aus meiner Sicht ein Sonnen- bzw Regenschutz für die Modelle, die keinen haben.

Ansonsten wüsste ich nicht, was ihr noch braucht außer ausreichend Verpflegung.

Vergleich der einzelnen Modelle

An dieser Stelle entschuldige ich mich an die Handy-Nutzer unter euch. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, einen größeren Modellvergleich besser als in einer Tabelle darzustellen. Also wenn ihr einen Computer oder ein Tablet zur Hand habt, lohnt es sich vielleicht, jetzt umzusteigen.

Wie immer war ich sehr sorgfältig bei der Recherche und der Dateneingabe. Trotzdem übernehme ich keine Garantien. Fehler können immer mal passieren und ab und zu ändern sich die Modelle auch mal. Also immer selbst nochmal nachschauen, vor allem, wenn es sich um Eigenschaften handelt, auf die ihr Wert legt.

Modell
Solides Mittelklassemodell
Deuter Kid Comfort
Ohne Kompromisse
Deuter Kid Comfort Pro
Sportlicher Minimalist
Deuter Kid Comfort Active
Mädelsmodell
Deuter Kid Comfort Active SL
Bild
Deuter Kid Comfort 14L Kindertrage Maron
DEUTER Kid Comfort Pro Backpack, Midnight, 0
Deuter Kid Comfort Active Kindertrage, Midnight, 70 x 43 x 34 cm, 12 L
Deuter Damen Kid Comfort Active SL Kindertrage, Denim, 70 x 43 x 34 cm, 12 L
Gewicht
3230g
3230g
2680g
2650
Maße
72 / 43 / 34 cm
72 / 43 / 34 cm
70 / 43 / 34
70 / 43 / 34
Volumen
14
14l
12
12
Max. Gewicht Kind
18kg
18kg
18kg
18kg
Verstellbare Rückenlänge
Vari Slide System
Vari Slide System
Vari Quick System
Vari Quick System
Hüftgurt
Gepolstert
Gepolstert
Gepolstert
Gepolstert
Brustgurt
Stufenlos verstellbar
Stufenlos verstellbar
Stufenlos verstellbar
Stufenlos verstellbar
Kinnpolsterung
Stark gepolstert
Stark gepolstert
Gepolstert (seitliche Polsterung fehlt)
Gepolstert (seitliche Polsterung fehlt)
Fußschlaufen
Belüftung
Air Comfort System
Aircomfort System
Lite Air Kontaktrücken
Lite Air Kontaktrücken
Lageverstellriemen
Seitlicher Einstieg
Fächer und Taschen
Bodenfach, 3 Taschen
Bodenfach, 3 Außentaschen, Daypack
Bodenfach, 1 Außentasche
Bodenfach, 1 Außentasche
Sonnendach und Regenschutz
Trinkblase kompatibel
Preis
299,90 EUR
305,99 EUR
203,15 EUR
206,98 EUR
Bewertung
Solider, qualitativ hochwertiger Rucksack mit exzellentem Tragesystem. Sehr gut gepolstert, sicher mit vernünftigem Packvolumen. Für lange, häufige Wanderungen auch mit schwerer werdendem Kleinkind.
Luxusversion des Kid Comfort mit allen Vorteilen plus extra Daypack, Sonnenschutz und mehr Packvolumen. Für Weitwanderer, die keine Kompromisse eingehen wollen.
Für sportliche Minimalisten, die dennoch keine Kompromisse in Sachen Tragesystem und Passagierkomfort eingehen wollen.
Für sportliche Minimalistinnen. Besonders geeignet für zierliche Trägerinnen.
Preis und Bewertungen prüfen
Solides Mittelklassemodell
Modell
Deuter Kid Comfort
Bild
Deuter Kid Comfort 14L Kindertrage Maron
Gewicht
3230g
Maße
72 / 43 / 34 cm
Volumen
14
Max. Gewicht Kind
18kg
Verstellbare Rückenlänge
Vari Slide System
Hüftgurt
Gepolstert
Brustgurt
Stufenlos verstellbar
Kinnpolsterung
Stark gepolstert
Fußschlaufen
Belüftung
Air Comfort System
Lageverstellriemen
Seitlicher Einstieg
Fächer und Taschen
Bodenfach, 3 Taschen
Sonnendach und Regenschutz
Trinkblase kompatibel
Preis
299,90 EUR
Bewertung
Solider, qualitativ hochwertiger Rucksack mit exzellentem Tragesystem. Sehr gut gepolstert, sicher mit vernünftigem Packvolumen. Für lange, häufige Wanderungen auch mit schwerer werdendem Kleinkind.
Preis und Bewertungen prüfen
Ohne Kompromisse
Modell
Deuter Kid Comfort Pro
Bild
DEUTER Kid Comfort Pro Backpack, Midnight, 0
Gewicht
3230g
Maße
72 / 43 / 34 cm
Volumen
14l
Max. Gewicht Kind
18kg
Verstellbare Rückenlänge
Vari Slide System
Hüftgurt
Gepolstert
Brustgurt
Stufenlos verstellbar
Kinnpolsterung
Stark gepolstert
Fußschlaufen
Belüftung
Aircomfort System
Lageverstellriemen
Seitlicher Einstieg
Fächer und Taschen
Bodenfach, 3 Außentaschen, Daypack
Sonnendach und Regenschutz
Trinkblase kompatibel
Preis
305,99 EUR
Bewertung
Luxusversion des Kid Comfort mit allen Vorteilen plus extra Daypack, Sonnenschutz und mehr Packvolumen. Für Weitwanderer, die keine Kompromisse eingehen wollen.
Preis und Bewertungen prüfen
Sportlicher Minimalist
Modell
Deuter Kid Comfort Active
Bild
Deuter Kid Comfort Active Kindertrage, Midnight, 70 x 43 x 34 cm, 12 L
Gewicht
2680g
Maße
70 / 43 / 34
Volumen
12
Max. Gewicht Kind
18kg
Verstellbare Rückenlänge
Vari Quick System
Hüftgurt
Gepolstert
Brustgurt
Stufenlos verstellbar
Kinnpolsterung
Gepolstert (seitliche Polsterung fehlt)
Fußschlaufen
Belüftung
Lite Air Kontaktrücken
Lageverstellriemen
Seitlicher Einstieg
Fächer und Taschen
Bodenfach, 1 Außentasche
Sonnendach und Regenschutz
Trinkblase kompatibel
Preis
203,15 EUR
Bewertung
Für sportliche Minimalisten, die dennoch keine Kompromisse in Sachen Tragesystem und Passagierkomfort eingehen wollen.
Preis und Bewertungen prüfen
Mädelsmodell
Modell
Deuter Kid Comfort Active SL
Bild
Deuter Damen Kid Comfort Active SL Kindertrage, Denim, 70 x 43 x 34 cm, 12 L
Gewicht
2650
Maße
70 / 43 / 34
Volumen
12
Max. Gewicht Kind
18kg
Verstellbare Rückenlänge
Vari Quick System
Hüftgurt
Gepolstert
Brustgurt
Stufenlos verstellbar
Kinnpolsterung
Gepolstert (seitliche Polsterung fehlt)
Fußschlaufen
Belüftung
Lite Air Kontaktrücken
Lageverstellriemen
Seitlicher Einstieg
Fächer und Taschen
Bodenfach, 1 Außentasche
Sonnendach und Regenschutz
Trinkblase kompatibel
Preis
206,98 EUR
Bewertung
Für sportliche Minimalistinnen. Besonders geeignet für zierliche Trägerinnen.
Preis und Bewertungen prüfen

Und damit sind wir auch schon am Ende von diesem Bericht.

Wenn ihr noch ein paar abschließende Worte und ein Fazit hören wollt:

Die Modelle der Kid Comfort Kindertragenreihe von Deuter sind qualitativ sehr gut, absolut praktisch bis in die kleinsten Details. Sie sind liebevoll entworfen und haben ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis.

Von mir bekommen sie eine echte, ehrliche Kaufempfehlung. Wir nutzen sie seit Jahren und sind traurig, dass wir bald unseren Rucksack nicht mehr brauchen werden.

Ich hoffe, ich konnte euch bei eurer Kaufentscheidung ein bisschen weiterhelfen und wünsche ein tolle Trage-Wanderzeit.

Alles Liebe

Eure Katja

Deuter Kid Comfort 14L Kindertrage Maron
Einfach bedienbarer Sicherheitsgurt
299,90 EUR
Angebot
DEUTER Kid Comfort Pro Backpack, Midnight, 0
Aircomfort Sensic Vario System Back Protector
305,99 EUR
Previous

Musikinstrumente für Kinder von 2 bis 6 – Warum sind sie so wichtig?

Camping mit Kindern – Wichtige Tipps für die Reise im Wohnmobil und Campervan

Next

4 Gedanken zu „Deuter Kid Comfort – Active? SL? Pro? Was taugen die neuen Modelle?“

  1. Liebe Katja! Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht! Beim Lesen habe ich mich für den Comfort entschieden. Jedoch sagst du, du würdest unbedingt Fußschlaufen empfehlen, und laut Tabelle hat die Trage die nicht. Hat das Vorgängermodell (Kid Comfort 2) denn Fußschlaufen? Also doch lieber den teuren Pro?

    Viele Grüße, Daniela

    • Hallo Daniela,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Das war nämlich ein echter Fehler in der Tabelle, den ich gleich beheben werde. Der Kid Comfort hat definitiv Fußschlaufen.

      Sorry für die Verwirrung und nochmal vielen Dank für den Hinweis.

      Liebe Grüße
      Katja

  2. Hallo, das ist ein toller Vergleich!
    Passt das Deuter Sun Roof and Rain Cover auch auf den Active SL oder muss man da extra die beiden KC-Varianten nehmen, die natürlich teurer sind?
    Beste Grüße, Julia

    • Hallo Julia,
      Das Sun Roof passt definitiv auf den Active SL. Das Rain Cover müsste ebenfalls passen, ich kann es aber im Moment nicht ausprobieren.

      LG
      Katja

Schreibe einen Kommentar