Toniebox-Test

Toniebox-Test
Hörspielwürfel mit Spaßfaktor

Ein neuer Trend geht um im Kinderzimmer: ein Hörspielwürfel, den die Kleinsten schon bedienen können, der schön anzuschauen ist und der Spaß macht. Dem wollten wir natürlich auf den Grund gehen. Deshalb haben wir für euch einen gründlichen Toniebox-Test gemacht.

Was braucht ihr und wie funktioniert die Toniebox?

Ähnlich wie bei einer Stereoanlage oder einem CD-Spieler braucht ihr zunächst das Abspielgerät. In diesem Fall ist es die Toniebox.

Das Wichtigste zur Toniebox

  • Wie ihr seht, gibt es das Ganze in verschiedenen, fröhlich-bunten Farben. Das Design ist eines der Hauptargumente für die Box. Sie ist kindgerecht aber nicht albern.
  • Die Toniebox ist ein weicher, robuster Würfel, der Abspielgerät, Speicher und Lautsprecher in einem ist.
  • Die Toniebox funktioniert mit Akku und wird mit Ladegerät geliefert. Die Laufzeit des Akkus beträgt etwa 7 Stunden und ist somit auch für eine Fahrt in den Urlaub gut geeignet. Der Akku wird in etwa 3 Stunden voll geladen.
  • Die Toniebox ist über WLAN mit einem Cloudspeicher verbunden. Mehr dazu weiter unten.
  • Sie ist stoßfest und bruchsicher. Da geht nichts kaputt, auch wenn sie mal geworfen wird.
  • Das Material macht auf uns einen robusten, unempfindlichen Eindruck. Die Zeit wird zeigen, ob sie auch nach mehreren Monaten in Kinderhänden noch genauso schön aussieht.

Die Tonies

Zusätzlich zur Box benötigt ihr die Figuren, die das Abspielen von Hörbüchern, Liedern oder anderen Aufnahmen ermöglichen. Diese nennen sich Tonies und werden zum Aktivieren und Abspielen einfach auf die Box gestellt.

Auf jedem Tonie befindet sich ein Hörbuch oder eine Auswahl an Kinderlieder. Etwa 30 – 60 Minuten Spielzeit ist auf einem Tonie vorhanden.

Zusätzlich zu den bereits bespielten Tonies gibt es auch noch die Kreativ-Tonies. Mit diesen könnt ihr eigene Hörbücher oder andere Inhalte laden.

Zum Beispiel könnt ihr eurem Kind eine Geschichte vorlesen oder eine Nachricht aufsprechen.

Ganz toll für Eltern, die nicht immer beim Kind sein können. 90 Minuten kann so ein Kreativ-Tonie speichern.

Toniebox Tonies

Die Installation

Die Einrichtung der Toniebox funktioniert schnell und unkompliziert.

  1. Toniebox auspacken und PC oder Smartphone (IOS oder Android) bereithalten. Die Installation dauert in etwa 5 – 10 Minuten. Bei uns ging es fix und ohne Probleme – auch ohne vorherige Tonie-Erfahrung.
  2. Über die Internetseite meine.tonies.de/setup werdet ihr von einem Setup-Assistenten Schritt-für-Schritt durch die Installation geführt. Auch für nicht-technikversierte Eltern gut zu meistern. Die Toniebox wird über WLAN in Betrieb genommen – ihr braucht also einen kabellosen Zugang zum Internet.

Die Macher der Box haben sich beim Assistentin viel Mühe gegeben. Der Prozess zum Einrichten und der Problemlösungsassistent ist sehr gut gelungen. Er hat das Prädikat ‚intuitiv‘ wohl verdient.

Erfahrungen anderer Eltern haben gezeigt, dass auch der Service sehr gut ist.

Aber weiter mit unserem Toniebox-Test und ein paar mehr Dinge, die ihr zur Installation wissen solltet:

  • Praktisch: Ihr könnt die Toniebox auch mit mehreren WLAN-Netzwerken verbinden. Besonders wichtig für Kinder, die öfter mal bei anderen übernachten oder mehrere Homebases haben.
  • Ihr braucht für die Inbetriebnahme der Toniebox zwingend WLAN. Für Kreativ-Tonies müsst ihr euch einen kostenfreien Zugangs anlegen. Bitte vor dem Kauf überlegen, falls das nichts für euch ist.
  • Wenn ihr eure Tonies das erste Mal benutzt, bzw wenn ihr neue Inhalte auf die Kreativ-Tonies gespielt habt, werden diese Inhalte von der Cloud auf euer Gerät geladen.
  • Zum eigentlich Abspielen braucht ihr kein WLAN mehr. Das geht auch problemlos unterwegs, im Freibad oder bei Freunden.

Toniebox-Test

Nochmal, damit es deutlich wird: Die Hörbücher sind nicht auf den Figuren gespeichert. Die Figuren ermöglichen es euch nur, die Inhalte vom Internet auf die Box zu spielen. Das funktioniert automatisch, wenn ihr eine neue Figur das erste Mal auf die Box stellt. Vor jedem Abspielen einer neuen Figur braucht ihr eine funktionierende WLAN-Verbindung.

Wenn ihr den Tonie aber einmal benutzt habt, dann könnt ihr in Zukunft diese Figur auch offline benutzen. Das Hörbuch ist dann auf eurer Toniebox gespeichert.

Fertig mit der Einrichtung? Dann kann es auch schon losgehen.

Die Bedienung

Die Box funktioniert völlig ohne Display. Die einzigen wirklichen Bedienelemente sind die beiden ‚Ohren‘. Mit denen könnt ihr die Box einschalten und die Lautstärke regeln.

  • Zum Einschalten einfach ein Ohr drücken.
  • Figur auf die Box stellen. Das Hörbuch (oder andere Inhalte) wird automatisch gestartet. Die Figuren werden durch einen Magneten relativ fest (je nach Figur) auf der Box gehalten.
  • Vor- und Zurückspulen funktioniert durch Gesten. Zum nächsten oder vorigen Kapitel kommt ihr durch Klopfen auf die Seite der Box. Wenn ihr innerhalb eines Kapitels oder eines Titels spulen wollt, dann müsst ihr die Box einfach zur Seite kippen. Das ist nicht nur praktisch, sondern macht auch noch richtig Spaß.

Aber Vorsicht! Ein kleines Kind kann damit die Nerven der Eltern ganz schön beanspruchen. Haben wir gehört…

  • Nehmt ihr den Tonie wieder von der Box, stoppt das Hörbuch. Die Toniebox merkt sich die Stelle und findet sie beim nächsten Mal wieder.
  • Die Box schaltet sich nach 10 Minuten ohne Aktivität automatisch aus.

Tonies gibt es übrigens inzwischen sehr viele. Von Benjamin Blümchen bis Sendung mit der Maus, von klassischen Hörspielen bis moderne Geschichten. An Abwechslung mangelt es nicht.

Dafür, dass es sich hier um eine Kinder-Hörspielbox handelt, ist die Klangqualität übrigens sehr gut.

Kreativ-Tonies

Unser Lieblingsfeature sind die Kreativ-Tonies.

Kreativ-Tonies werden über PC oder Smartphone (IOS oder Android) verwaltet. Ihr könnt eigene Hörbücher, Lieder oder sonstige Audio-Inhalte hochladen. Dabei kann die Box eigentlich alle gängigen Musikdatei-Formate abspielen.

Über ein Smartphone (getestet mit Android) können die Tonies auch direkt besprochen werden. Dafür muss der Kreativ-Toni nicht direkt vor euch liegen.

Wenn Mama mal auf Geschäftsreise ist, dann kann sie auch von unterwegs immer neue Botschaften über den Tonie an das Kind schicken.

Ihr könnt natürlich so viele Kreativ-Tonies in Betrieb haben, wie ihr wollt. Zu diesem Zweck gibt es sie auch in verschiedenen Ausführungen. So könnt ihr und euer Kind sie einfach voneinander unterscheiden.

 

Ein kleiner Minuspunkt noch bei der Bedienung: Die Toniebox geht nicht immer ganz leicht von der Ladestation. Am besten nimmt man 2 Hände. Ist die Station in Reichweite von Kinderhänden, dann wird auch mal wie wild am Kabel gezerrt. Das finden wir nicht optimal.

 

Nach unserem Toniebox-Test meinen wir

Toniebox-Test

Die Toniebox ist eine echte Bereicherung für das Kinderzimmer. Richtig angewendet ist sie flexibel, pädagogisch wertvoll, und sie hat auf der Nürnberger Spielemesse 2016 den Red Dot Award, Best of the Best bekommen. Sie verbindet hören, spielen und lernen.

Von uns bekommt sie eine klare Kaufempfehlung. Vor allem auch deshalb weil unser kleiner Tester – 2 Jahre – sie heiß und innig liebt. Einzig stört uns der hohe Preis der einzelnen Tonies.

Vor- und Nachteile in der Zusammenfassung

  • Tolles Design und sehr gute Qualität
  • Unkaputtbar
  • Sehr einfach zu bedienen mit nur 2 Tasten (Ohren) und Gesten
  • Portabel - auch unterwegs nutzbar
  • Kopfhöreranschluss
  • Eigene Inhalte können aufgenommen werden
  • Sehr schnell eingerichtet und startklar
  • Gute Klangqualität
  • Auch schon für Kleinkinder geeignet
  • Die einzelnen Tonies sind relativ teuer
  • Muss per PC oder Smartphone eingerichtet werden und benötigt WLAN
  • Kein direkter Zugriff auf Streamingdienste
  • Die Inhalte sind nicht auf den Figuren gespeichert, sondern müssen erst von der Cloud geladen werden. Dazu ist ebenfalls ein WLAN-Zugang notwendig.

Der Toniebox-Test in der Übersicht

Toniebox – Häufige Fragen – FAQ

Eignet sich die Toniebox auch für Gute-Nacht-Geschichten?

Absolut. Die Hörbücher haben in der Regel eine Spielzeit von 30 – 60 Minuten. Danach schaltet sich die Toniebox automatisch von selbst aus. Zusätzlich können eigene Geschichten auf Kreativtonies gesprochen werden. Das ersetzt das abendliche Vorlesen, wenn Papa oder Mama einmal nicht da sind.

Funktioniert die Toniebox auch offline?

Ja. Alle Figuren, die ihr schon einmal benutzt habt könnt ihr auch ohne WLAN-Zugang jederzeit abspielen. Nur beim ersten Mal braucht ihr die Internetverbindung. Achtet aber darauf, dass der Akku ausreichen geladen ist, wenn ihr unterwegs seid.

Kann die Toniebox auch draußen, z.B. im Garten, genutzt werden?

Laut Hersteller ist das kein Problem. Die Toniebox ist aus robustem, widerstandsfähigem Material, stoß- und kratzfest.

Ist die Toniebox auch für Kleinkinder geeignet?

Durch die sehr einfache und intuitive Bedienung ist die Toniebox gerade für Kleinkinder schon ab einem oder 2 Jahren geeignet.

Wie kompliziert ist die Installation der Toniebox?

Die Installation geht schnell und problemlos. Ein sehr gut gemachter Assistent führt euch Schritt-für-Schritt durch die Einrichtung. Das Ganze gelingt in wenigen Minuten. Zusätzlich gibt es einen guten Service, falls doch einmal Hilfe benötigt wird.

Kann die Toniebox auch Musik abspielen?

Ja. Sofern ihr entweder einen fertigen Tonie mit Musik habt oder einen Kreativ-Tonie mit der Musik eurer Wahl bespielt habt.

Wo kann man die Toniebox kaufen?

Kaufen könnt ihr das Ganze bei Amazon oder direkt auf der Tonies-Webseite. Wir haben euch hier nochmal die aktuellen Angebot und Preise verlinkt.

Die Startersets:

Die Tonies:

 

 

Lasst uns wissen, was ihr über unseren Toniebox-Test denkt! hallo@kleine-fische.com

 

Vielen Dank fürs Lesen und bis zum nächsten Mal!