Welches ist die beste Babytrage für dich? Interaktiver Kaufratgeber und Konfigurator

,

Die beste Babytrage für dich!

Welches ist die beste Babytrage? Und zwar speziell für euch und euer Baby?

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten wie es zunächst scheint. Gerade vor dem ersten Baby ist die Entscheidung im Dschungel der Tragehilfen schwierig.

Wir möchten euch an dieser Stelle helfen!

Klickt euch durch die folgenden Fragen und erhaltet von uns am Ende Empfehlungen für eine Tragehilfe, die euren Ansprüchen entspricht. Komplett mit Modellen, Preisen und Links zum Anbieter.

Also welches ist die beste Babytrage für euch? Probiert es aus!


     Kaufratgeber     


 

 

die beste Babytrage Kaufratgeber

Alle Babytragen im Überblick

Klassisches Tragetuch

Klassische Tragetücher – damit meinen wir 6 Meter lange Rechtecke aus Stoff – sind genial. Sie sind flexibel, passen sich dem Baby perfekt an, sind ergonomisch, haben einen perfekten Kuschelfaktor für Mutter und Kind, und es gibt sie in ganz vielen Farben, Designs und Ausführungen. Von Hippie bis elegant ist hier für jeden etwas dabei.

Mehr Info zum klassischen Tragetuch findet ihr auch in unserem…
==> Test zum Didymos Tragetuch

==> Tragetuch – Modelle Funktion und Design
==> Tragetuch – Modelle Nachhaltig
==> Tragetuch – Modelle Günstiger Preis

beste babytrage kaufberater

Elastisches Tragetuch

Elastische Tragetücher funktionieren vom Prinzip her ähnlich wie klassische Tragetücher. Auch sie sind lange, rechteckige Tücher, die mehrfach um Kind und Mama geschlungen werden.

Elastische Tücher passen sich noch besser als klassische Tragetücher dem Kind an und eignen sich deshalb vor allem für sehr kleine Babys. Sogar Frühchen können mit elastischen Tüchern sehr gut und sicher getragen werden.

Allerdings sind die elastischen Tücher nicht ganz so langlebig und strapazierfähig. Der Stoff gibt nach und verliert irgendwann die Elastizität. Bei schweren Kindern müsste man außerdem sehr fest binden, um Stabilität und Sicherheit zu erhalten.

==> Elastisches Tragetuch – Modelle Funktion und Design
==> Elastisches Tragetuch – Modelle Nachhaltig
==> Elastisches Tragetuch – Modelle günstiger Preis

Mei Tai

Ein Mei Tai ist eine Tragehilfe, die ihren Ursprung im asiatischen Raum hat. Sie wird inzwischen aber auch bei uns immer beliebter.

Ein Mei Tai ist sehr flexibel und kann sich optimal an das Kind anpassen. Zudem ist er etwas einfacher als ein Tragetuch zu binden.

Ein Trägersystem verteilt das Gewicht gleichmäßig auf Schultern und Rücken. Das Kind kann sowohl vor dem Bauch als auch auf dem Rücken getragen werden. Wenn das Kind älter und schwerer wird, dann empfehlen wir das Tragen auf dem Rücken.

Aufpassen beim Kauf: Nicht alle Mei Tais sind von Geburt an zugelassen. Auf Herstellerangaben achten!

==> Mei Tai – Modelle Funktion und Design
==> Mei Tai – Modelle Nachhaltig
==> Mei Tai – Modelle günstiger Preis

Sling

Slings werden seitlich über eine Schulter und um den Körper geschlungen.

Slings kommen in unterschiedlichen Ausführungen und sind meist klein und leicht anzulegen. Die häufigste Form ist wahrscheinlich der Ring Sling.

Diese ähneln klassischen Tragetüchern. Sie sind ebenfalls aus Tragetuchstoff gefertigt, werden aber nicht geknotet sondern mit einer Ringschnalle geschlossen.

Beim Sling ruht das komplette Gewicht auf einer Schulter. Sie sind also für schwerere Babys oder längere Tragezeiten nur eingeschränkt zu empfehlen.

==> Sling – Modelle Funktion und Design
==> Sling – Modelle Nachhaltig
==> Sling – Modelle Günstiger Preis

Komforttrage

Komforttragen sind Tragen mit einem breiten Hüftgurt und gepolsterten Schultergurten. Mit wenigen Ausnahmen werden sie nicht geknotet oder gebunden, sondern mit Schnallen oder Klettverschlüssen geschlossen.

Sie verteilen das Gewicht des Kindes gleichmäßig auf Schultern, Rücken und auch Hüften des Trägers. Auch längere Strecken können so gut und bequem bewältigt werden, ohne dass am nächsten Tag der Rücken streikt.

Das An- und Ausziehen ist bequem und einfach. Oft besteht es nur aus aufsteigen, einhängen, festziehen. Auch alleine gut zu schaffen, vor allem wenn das Kind so groß ist, dass es mitmachen kann.

Nicht alle Komforttragen sind jedoch für Babys unter 6 Monaten zugelassen. Wir empfehlen sie in dieser Altersklasse auch nur eingeschränkt, da andere Tragehilfen hier besser geeignet sind. Beim Kauf auf Herstellerangaben achten – eventuell wird ein Neugeboreneneinsatz benötigt.

Ob eine Komforttrage die beste Babytrage für euch ist könnt ihr auch hier nachlesen:
==> Babytrage-Test – die besten Komforttragen im Vergleich

Die Modelle im Kaufberater:
==> Komforttragen – Modelle Design und Funktion
==> Komforttragen – Modelle Nachhaltig
==> Komforttragen – Modelle günstiger Preis

Wanderrucksack bzw. Kraxe

Speziell für Kinder ab dem Sitzalter gibt es noch den Wanderrucksack, auch Kraxe genannt.

Anders als alle anderen Tragen hat ein Wanderrucksack ein festes Gestell (meist aus Alu) und hat ein Tragesystem, das vergleichbar mit einem Trekkingrucksack ist.

Hersteller dieser Rucksäcke sind auch eher die üblichen Outdoor-Apparell-Verdächtigen wie Vaude und Deuter, als die Babyspezialisten. Hier liegt das Augenmerk also ganz klar auf dem Träger.

Wanderrucksäcke sind perfekt für lange Strecken in schwierigem Gelände. Für den Alltag sind sie nicht geeignet. Wann Wanderruckäcke die besten Babytragen sind könnt ihr hier nachlesen:

==> Deuter Kid Comfort im Test

Unsere Lieblingsmodelle im Ratgeber:

==> Kraxe/Wanderrucksack – Modelle Funktion und Design
==> Kraxe/Wanderrucksack – Modelle Nachhaltig
==> Kraxe/Wanderrucksack – Modelle günstiger Preis

Previous

Pucken mit Pucksack – Test und Guide für Anfänger

Tragetuch binden – die besten und sichersten Wickeltechniken für jedes Alter

Next

Schreibe einen Kommentar