Sachbücher für Kinder: Körperbücher von 2 bis 5 Jahre

Gibt es etwas Spannenderes als unseren eigenen Körper?

Zumindest gibt es nichts was wichtiger für uns ist und was uns unser ganzes Leben treu begleiten wird. Wir müssen für ihn sorgen, ihn in Schuss halten, mit ihm leben. Und damit wir das können, müssen wir ihn erstmal verstehen.

Damit kann man nicht früh genug anfangen.

Denn informierte Kinder sind selbstbewusste Kinder. Daher habe ich ganz früh damit begonnen, mich zusammen mit meiner Tochter mit diesem Thema zu beschäftigen. Und das war auch gar nicht schwer. Denn sie hat sich schon ganz früh enorm für das Thema interessiert.

Unsere Erfahrungen mit den Büchern für die ganz Kleinen – Altersgruppe 2 bis 5 – möchte ich euch in diesem Artikel weitergeben. Denn wie immer gibt es die ganz Guten und die nicht so optimalen.

Wie immer ist diese Liste absolut subjektiv und unsere ganz persönliche Meinung. Es ist nichts gesponsert, allerdings enthält der Artikel Partnerlinks zu Amazon und damit Werbung.

Das bin Ich und das bist Du, Wieso? Weshalb? Warum? Junior – ab 2 Jahre, Doris Dübel, Ravensburger

Das bin ich das bist du Körperbuch

Beschreibung des Verlags: Was kann ich alles mit meinen Händen tun? Tasten, streicheln, kratzen und noch viel mehr. Mit den Beinen kann ich laufen und hüpfen und mit den Ohren hören. Und du? – Ein erstes Körperbuch für ganz Kleine, mit dem sie ihren Körper und ihre Gefühle kennen lernen können.

Meine Einschätzung: Ziemlich gut.

Es ist das erste Buch dieser Art, das wir für meine Tochter besorgt haben und war lange Zeit eines ihrer Lieblingsbücher. Es ist durchaus schon für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Mir gefällt die spielerische und unaufgeregte Art wie hier das Thema behandelt wird. Natürlich geht es nicht wirklich in die Tiefe. Aber sehr viele Themen werden angesprochen und es eignet sich toll als Grundlage für erste Gespräche über die einzelnen Körperteile, über Abläufe im Körper und über das, was sich im Inneren abspielt.

Die Klappen laden zum Mitmachen und genauen Hinschauen ein. Die Texte sind anschaulich und kurz und überfordern die Kinder in dem Alter nicht.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Bewegungen: Grobmotorik/Feinmotorik
  • Körperteile und Unterschiede im Aussehen
  • Sinne: Augen, Ohren, Nase, Mund, Hände
  • Gefühle
  • Krankheit/Verletzungen
  • Abneigungen und Vorlieben

Mir gefällt besonders auch das letzte Thema über die Abneigungen und Vorlieben, da es ein erstes wichtiges Gespräch über die persönlichen Grenzen der Kinder und ihre Körperautonomie in Gang bringen kann.

Mir fehlt so ein bisschen das Thema Reproduktion. Natürlich kann man in diesem Alter noch nicht in die Details gehen, aber zumindest ein Bild von einer schwangeren Frau oder ein Baby hätte aus meiner Sicht nicht geschadet.

Insgesamt ein wirklich schönes Buch, das ich ohne schlechtes Gewissen empfehlen kann.

Mein Körper: Wie wachse ich? Was ist Was Junior – ab 4 Jahre, Sandra Noa, Tessloff Verlag

was ist was mein Körper

Beschreibung des Verlags: Wie bin ich entstanden? Wie wachse ich? Kann ich auch im Handstand essen und trinken? – Fragen, die Kinder im Vorschulalter und Erstleser stellen und denen sie gern auf den Grund gehen. Anhand witziger Illustrationen und kurzer Sachtexte lernen sie den eigenen Körper kennen, die einzelnen Organe und deren Funktionen und wie sie zusammenwirken. Sie erfahren, welche Rolle Ernährung und Bewegung spielen, was man seinem Körper Gutes tun kann und warum man nichts schmeckt, wenn man Schnupfen hat. Kleine Spiele und Rätsel sorgen für Spaß und Abwechslung: Mach mit! Wofür braucht man Augen und Ohren? Schon gewusst? Was passiert beim Essen und Trinken?

Meine Einschätzung: Richtig gut.

Ich gebe zu, dass mir nicht alle Ausgaben der Was ist Was Reihe Junior uneingeschränkt gefallen. Diese hier gehört aber zu den richtig guten.

Das Buch ist informativ aber nicht überladen, schön illustriert aber nicht zu kindlich, regt zum Aufklappen und Entdecken ein, verliert sich aber nicht in Spielereien.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Individualität (Haut, Haare, Augen…) und Körperteile
  • Wachstum inklusive Schwangerschaft und Altern
  • Knochen und Zähne
  • Herz und Kreislauf
  • Nahrung und Verdauung
  • Gehirn, Nerven, Motorik
  • Sinne
  • Haut
  • Krankheit, Immunsystem, Hygiene

Die Art wie die umfangreichen Themen behandelt werden ist kindgerecht, sensibel aber man merkt, dass das Buch seine kleinen Leser durchaus ernst nimmt und auf Augenhöhe mit ihnen spricht.

Meine Tochter kann sich endlos damit beschäftigen, lässt sich die Texte immer wieder vorlesen und entdeckt die kleinen Details immer wieder neu.

Tatsächlich geht das Buch in vielen Fällen einen ganzen Schritt weiter als andere Bücher für diese Altersklasse. Z.B. ist beim Thema Schwangerschaft das Baby hinter einer Klappe gut mit dem Kopf nach unten liegend zu erkennen. Oder man kann die Oma als junge Frau im Fotoalbum wiederfinden.

Es ergeben sich ganz natürlich viele Gelegenheiten, über ganz viel zu reden und ganz viel zu erklären. Dadurch halte ich es auch für ein Buch, das über eine lange Zeit mit unserer Tochter mitwachsen kann.

Absolute Kaufempfehlung. Tolles Buch.

Wir entdecken unseren Körper, Wieso? Weshalb? Warum? – ab 4 Jahre, Doris Rübel, Ravensburger

wieso weshalb warum körberbuchBeschreibung des Verlags: Woher kommen die Babys? Warum müssen wir Zähne putzen? Wieso haben wir manchmal Fieber? Und warum schlägt unser Herz schneller, wenn wir gerannt sind? Die wichtigsten Funktionen des Körpers – Ernährung, Verdauung, Atmung, Blutkreislauf, Knochen und Muskeln – werden durch spannende Klappen ganz spielerisch und immer auf Augenhöhe der Kinder erklärt.

Meine Einschätzung: Was in diesem Buch geboten wird ist großes Kino. Ernsthaft. Ich mag die Inhalte, den Schwierigkeitsgrad, die Aufbereitung und die Illustration.

Die Wieso? Weshalb? Warum? Bücher in dieser Altersklasse sind schon ziemlich komplex und vollgepackt. Das muss man mögen. Tut ihr das, ist dieses eines der besten Körperbücher, die ihr finden werdet.

Der Vorteil dieses Buches ist, dass es lange relevant bleiben wird. Ich würde fast sagen, dass es das Anspruchsvollste in der Liste ist und sich die Altersspanne von 4 bis 7 Jahren redlich verdient.

Die Texte sind etwas länger, die Themen anspruchsvoller und das Buch geht teilweise ziemlich in die Tiefe.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Individualität
  • Schwangerschaft
  • Wachstum
  • Körperteile und Geschlechter
  • Sinne
  • Knochen/Skelett
  • Muskeln und Motorik
  • Blutkreislauf und Atmung
  • Nahrung und Verdauung
  • Krankheit mit Viren und Bakterien
  • Hygiene
  • Gefühle

Die Themen sind insgesamt sehr umfangreich und gehen auch Bereiche an, die ich in anderen Büchern nur im Ansatz gefunden habe. Beispielsweise Krankheitserreger oder Sauerstoffversorgung.

Für Kinder ab 4 Jahren ist das ein echtes Sachbuch, das viele gute Gespräche nach sich ziehen kann und ganz viel ziemlich gut erklärt. Sehr gut gemacht.

Mein großes Buch vom Körper – ab 4 Jahre, Dietrich Grönemeyer, Carlsen Verlag

Beschreibung des Verlags: Erwin und Rosi wollen alles wissen: Wie sind wir auf die Welt gekommen? Wozu brauchen wir Knochen? Was passiert mit dem Gummibärchen in meinem Bauch? Was sind Bazillen und warum werden wir manchmal krank? Wie gut, dass sie den Doc – alias Professor Grönemeyer – haben, denn er kann ihnen alle ihre Fragen beantworten, zeigt ihnen wie unser Körper funktioniert und warum wir alle einmalig sind. Prof. Dietrich Grönemeyer – Schöpfer des „kleinen Medicus“ gehört zu den bekanntesten Ärzten in Deutschland. Ob Mikrotherapie oder Naturmedizin: Ihm geht es um unsere Gesundheit und besonders um die unserer Kinder. Seit Jahren plädiert er für einen Gesundheitsunterricht an unseren Schulen und erklärt als Gastredner im Rahmen der Kinderuniversitäten wie zum Beispiel die Pommes in den Magen kommen.

Meine Einschätzung: Dieses hier finde ich auch nicht schlecht.

Erstmal finde ich die Illustrationen sehr schön. Mir gefällt außerdem, dass eine Art Geschichte um die Sachlichkeit in diesem Buch erzählt wird. Diese geht zwar manchmal etwas auf Kosten des Inhalts und ist teilweise etwas merkwürdig, aber meiner Tochter gefällt sie.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Schwangerschaft
  • Körperteile und Geschlechter
  • Haut
  • Ernährung und Verdauung
  • Atmung
  • Herz und Kreislauf
  • Knocken, Muskeln, Motorik
  • Sinne
  • Gefühle

Solides Buch, das besonders Kindern gefallen wird, die Spaß an Geschichten und am Vorlesen haben.

Besserwisser – Unser Körper – ab 3 Jahren, Sandra Noa

Besserwisser Unser Körper

Beschreibung des Verlags: Warum werden wir älter? Was passiert, wenn man hustet? Und warum müssen wir uns die Zähne putzen? Das Besserwisser-Pappbilderbuch beantwortet aufgeweckten Kindern diese und viele weitere Fragen zu unserem Körper. Mit zahlreichen interaktiven Klappen und detailgetreuen Illustrationen.

Meine Einschätzung: Dieses Buch sticht ein wenig aus der Liste hervor. Denn im Gegensatz zu allen anderen sieht es eher aus wie ein Bilderbuch mit Geschichte und weniger als ein Sachbuch für Kinder.

Trotzdem schadet ein zweiter Blick nicht. Vielleicht werden hier nicht ganz so viele Inhalte vermittelt wie bei den anderen, aber trotzdem enthalten die Texte einiges an Sachwissen, das ein guter Einstieg ins Thema Körperlichkeit sein kann.

Vor allem eignet sich das Buch für Kinder, die vielleicht nicht ganz so viel Interesse von sich aus zeigen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Körperteile
  • Empfängnis und Schwangerschaft
  • Wachstum
  • Haut und Haare
  • Knochen und Muskeln
  • Gehirn
  • Atmung
  • Herz und Kreislauf
  • Gesund bleiben
  • Sinne
  • Verdauung
  • Zähne und Zähneputzen

Punkt zum Meckern: Ich finde es etwas albern, dass die Körperteile nur an einem Jungen gezeigt werden, der eine Unterhose trägt. Kinder sind nicht doof. Und in ein Körperbuch für Kinder ab 3 gehören einfach auch die Geschlechtsteile und der Unterschied zwischen Junge und Mädchen. Kinder schützt man nicht durch Ignoranz, sondern durch Aufklärung. Interessanterweise ist es wiederum das einzige Buch in dieser Liste, welches das Thema Empfängnis zumindest ansatzweise und altersgerecht angeht.

Besserwisser - Unser Körper
Unser Körper Besserwisser
5,00 EUR

Unser Körper, Meine Freundin Conni ab 3 Jahren – Liane Schneider, Annette Steinhauer, Carlsen Verlag

Körperbuch Conni Mein KörperBeschreibung des Verlags: Die Kinder können in diesem reichhaltigen, klar und anschaulich erklärenden Buch mit Conni und ihren Freunden den menschlichen Körper und unsere Sinne entdecken. Kinder haben viele Fragen: Warum schlägt mein Herz manchmal ganz schnell? Welche Knochen kann man sehen? Wieso muss ich pupsen? Warum wird mir schwindlig, wenn ich mich drehe? Warum brauche ich die Nase zum Essen? Was macht das Baby im Bauch der Mutter? Mit über 20 Klappen.

Meine Einschätzung: So schlecht finde ich dieses Buch gar nicht. Ich gebe zu, dass es nicht das Buch meiner Wahl wäre, würde ich jetzt eines kaufen wollen. Dieses hier ist mir in der Bibliothek begegnet, und ich habe ihm eine Chance gegeben.

In diesem ziemlich typischen Körperbuch kommt auch alles das vor, was wir schon gesehen haben. Es ist hübsch illustriert, behandelt so ziemlich alle wichtigen Themen ziemlich oberflächlich und dient als perfekte Basis, um weitergehende Gespräche zu führen.

Völlig in Ordnung für einen ersten Ausflug in die Körperwelt, eingepackt in eine vertraute Geschichte mit Figuren, die viele Kinder schon kennen und denen sie vertrauen.

Allerdings muss man sagen, dass die Menge an Fakten, die dieses Buch vermittelt ein bisschen hinter der Geschichte zurückbleibt in der sie verpackt sind. Daher eignet es sich vielleicht auch eher für Kinder, die noch sehr verspielt sind und noch kein großes Interesse an Sachthemen insgesamt haben.

Ich war durchaus positiv von dem Buch überrascht und würde es empfehlen für alle Kinder, die bereits Fans der Conni-Buchreihe sind.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Individualität
  • Körperteile – Junge/Mädchen
  • Gehirn, Sinne, Reflexe
  • Nahrung und Verdauung
  • Bewegung, Muskeln, Skelett
  • Blut und Kreislauf
  • Schwangerschaft

Entdecke den Körper: Meyers kleine Kinderbibliothek – ab 3 Jahren, Andrea Weller-Essers, Meyers Verlag

Entedecke den Körper meyers

Beschreibung des Verlags: In diesem interaktiven Buch können Kinder den Körper und die Sinne auf spielerische Weise erforschen. Wie heißen die unterschiedlichen Körperteile? Was passiert beim Kinderarzt? Und wie bleibt man gesund?

Zahlreiche Klappen laden zum Schauen ein, mit Steckteilen können verschiedene Haar- und Hautfarben sowie Kleidungsstücke ausprobiert werden. Alle zentralen Fragen rund um Skelett, Organe, Ernährung, Kranksein und Gefühle werden so auf spielerische Weise beantwortet.

Meine Einschätzung: Dieses hier ist nicht meine ganz persönliche erste Wahl. Irgendwie finde ich es ein bisschen merkwürdig.

Erstmal ist es mir zu wenig Inhalt. Für das Format, die Anzahl an Seiten, hat es einfach zu wenig Inhalte. Da kann man aus meiner Sicht Kindern ab 3 mehr zutrauen.

Und dann ist es auch einfach … merkwürdig. Sehr filigrane Schiebekarten, die bei uns schon nach einem Tag teilweise kaputt waren und nicht wirklich einen Lernerfolg haben oder Wissen vermitteln, sondern das Kind einfach nur beschäftigen.

Da werden Mützen aufgezogen, die Haarfarbe gewechselt und den Covereffekt auf der Titelseite habe ich immer noch nicht verstanden.

Man lernt allerdings so gut wie nichts über die Abläufe im Körper, über den Aufbau des Körpers oder die Körperteile. Und alle Themen die interessant wären, werden nur ganz oberflächlich behandelt.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Schwangerschaft
  • Wachstum
  • Ähnlichkeiten und Unterschiede (Haut und Haare)
  • Kleidung
  • Blick in den Körper
  • Nahrung
  • Bewegung
  • Krankheit und Verletzung
  • Gefühle
  • Motorik

Dieses Buch ist nicht meine erste Wahl, wenn es um Körperbücher geht. Sucht ihr hingegen ein bunten Mitmachbuch, das ein Kleinkind einige Zeit beschäftigt, dann könntet ihr es euch einmal genauer anschauen.

==> Auf Amazon Anschauen

 

Und das waren sie, die Körperbücher, die wir bislang ausprobiert haben und über die wir berichten können. Im Laufe der Zeit werden hier sicher noch ein paar dazukommen.

Falls Ihr Empfehlungen für mich habt, dann hinterlasst mir einen Kommentar. Ich bin immer dankbar über neuen Lesestoff.

Hier sind die Links zu den anderen Artikeln in der großen Kinderbuchserie.

Schaut mal wieder vorbei und ganz lieben Dank fürs Lesen

Eure Katja

Previous

Lernbücher für Kinder: Sachbücher von 2 bis 5 Jahre

Aside for Widgets

Next

Schreibe einen Kommentar